UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Proteste der Armen gegen Bush in New York | Untergrund-Blättle

Proteste der Armen gegen Bush in New York

In New York ist einiges am Kochen. Die Republikanische Partei unter George Bush hält in Manhattan ihren Nationalkonvent ab, mit dem der Wahlkampf der Republikaner offiziell eröffnet wird. New York im September als Schauplatz einer solchen Veranstaltung ist sicher kein Zufall. Bush und die Republikaner spekulieren mit der Symbolkraft von 9/11 und möchten die Bevölkerung wieder einmal auf den Kampf gegen den Terror einschwören. Allerdings sind Bush und Kollegen mit Massenprotesten konfrontiert. Während sich die Proteste am Sonntag vorwiegend gegen die Aussenpolitik richteten, gingen am Montag vor allem arme Menschen auf die Strasse. Im folgenden dazu ein kurzer Stimmungsbericht von Indymedia New York. (Bericht in voller Länge findet ihr auf www.radio4all.net)

Creative Commons Logo

Autor: georg wimmer
Radio: Radiofabrik
Datum: 31.08.2004

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Martin Scorsese in Venedig, 1995.
New York, New YorkEs blieb der Song ...

15.11.2018

- 1977 – dem „Star Wars”-Jahr – war Martin Scorseses Halb-Musical-Film, wie ich „New York, New York” bezeichnen würde, an den Kinokassen ein wahrer Flop.

mehr...
Hilferuf aus Dimock, Pennsylvania.
Gas wird angepriesen als «Brückenbrennstoff»USA: Auf Fracking-Tour

24.09.2015

- Amerika in Not? Fracking ist in den USA - trotz seiner grossen Umweltschäden - vielerorts erlaubt. Annette Kraus berichtet von Eindrücken aus Pennsylvania und New York State.

mehr...
Keine Redefreiheit für den rechtskonservativen BreitbartRedakteur Milo Yiannopoulos in Kaliforniensein Auftritt musste wegen heftiger Proteste kurzfristig abgesagt werden.
Über die Gewaltdebatte in den USA und einen etwas tollpatschigen Trotzkisten mit alternativen FaktenProteste in Berkeley verhindern den Auftritt des Breitbart-Redakteurs Milo Yiannopoulos

13.02.2017

- In einem Artikel Namens „Warum unterstützt die New York Times den Schwarzen Block?“, schreibt Billy Van Auken von der Socialist Equality Party (SEP) über die Proteste gegen den Auftritt vom Redakteur des rechtsextremen Nachrichtenportals ´Breitbart News´ Milo Yiannopoulos.

mehr...

Aktueller Termin in München

Prekäre Arbeitswelten – Von digitalen Tagelöhnern bis zur Generation Praktikum

Leiharbeit, Werkverträge, Minijobs, Befristungen – fast 40 Prozent der Beschäftigten in Deutschland arbeiten inzwischen in diesen oder anderen prekären Arbeitsverhältnissen. Für die Betroffenen heisst das häufig niedrige Löhne, ...

Dienstag, 17. September 2019 - 18:00

Gewerkschaftshaus München (DGB-Haus), Schwanthalerstr. 64, München

Event in Hamburg

Earsnail 耳蜗

Dienstag, 17. September 2019
- 19:30 -

Gängeviertel


Hamburg

Trap