UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Proteste der Armen gegen Bush in New York | Untergrund-Blättle

Proteste der Armen gegen Bush in New York

In New York ist einiges am Kochen. Die Republikanische Partei unter George Bush hält in Manhattan ihren Nationalkonvent ab, mit dem der Wahlkampf der Republikaner offiziell eröffnet wird. New York im September als Schauplatz einer solchen Veranstaltung ist sicher kein Zufall. Bush und die Republikaner spekulieren mit der Symbolkraft von 9/11 und möchten die Bevölkerung wieder einmal auf den Kampf gegen den Terror einschwören. Allerdings sind Bush und Kollegen mit Massenprotesten konfrontiert. Während sich die Proteste am Sonntag vorwiegend gegen die Aussenpolitik richteten, gingen am Montag vor allem arme Menschen auf die Strasse. Im folgenden dazu ein kurzer Stimmungsbericht von Indymedia New York. (Bericht in voller Länge findet ihr auf www.radio4all.net)

Creative Commons Logo

Autor: georg wimmer
Radio: Radiofabrik
Datum: 31.08.2004

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
UB-Newsletter
UB-NewsletterMit unserem Newsletter erhälst Du regelmässig aktuelle Text-Empfehlungen und wirst so immer über die neuesten Artikel auf dem Laufenden gehalten.

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

30 Jahre 1989: Was war der Stalinismus als Staatsmacht?

Spätsommerlesekreis, 7x montags, vom 26.08. bis 7.10.2019

Montag, 26. August 2019 - 18:00

Studierendenhaus, Mertonstraße 26, Frankfurt am Main

Event in Zürich

Total Chaos

Montag, 26. August 2019
- 21:00 -

Rote Fabrik


Zürich

Mehr auf UB online...

Trap