UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Ansichten eines Barfuss-Ökonomen | Untergrund-Blättle

Ansichten eines Barfuss-Ökonomen

Wachstum, Wachstum und noch einmal Wachstum. So lautet das Mantra von Wirtschaftswissenschaftern und Politikern, wenn es um Lösungen für Probleme wie Arbeitsmarkt, Staatshaushalt oder Pensionssicherung geht. Dass das Wirtschaftswachstum selbst ein Problem darstellen könnte - auf diese Idee kommen die wenigsten. Der chilenische Ökonom Manfred-Max Neef hat Jahrelang mit der Armutsbevölkerung in Latienamerika gearbeitet, er ist Mitglied des Club of Rome und Träger des Right Livelihood-Awards, und er war einer der ersten, der das Dogma vom Wachstum auch wissenschaftlich in Frage stellte. Georg Wimmer hat Manfred Max-Neef in Salzburg getroffen. www.rightlivelihood.org

Creative Commons Logo

Autor: Georg Wimmer
Radio: Radiofabrik
Datum: 17.06.2005

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...
Captcha
UB-Newsletter
UB-NewsletterMit unserem Newsletter erhälst Du regelmässig aktuelle Text-Empfehlungen und wirst so immer über die neuesten Artikel auf dem Laufenden gehalten.

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Bücherflohmarkt

Alle Einnahmen kommen der Leihbibliothek im Exzess zu Gute.

Sonntag, 18. August 2019 - 13:00

Cafe Exzess, Leipziger Str. 91, Frankfurt am Main

Event in Luzern

Agnostic Front

Sonntag, 18. August 2019
- 21:00 -

Sedel


Luzern

Mehr auf UB online...

Trap