UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Radiofabrik als Modell für andere Kulturstätten in Salzburg | Untergrund-Blättle

530887

audio

ub_audio

Radiofabrik als Modell für andere Kulturstätten in Salzburg

´Was uns derzeit bremst, das ist unser eigener Erfolg´. Das sagte Wolfgang Hirner, Geschäftsführer der Radiofabrik im Rahmen einer Pressekonferenz, auf der die Zukunftspläne des Freien Rundfunk Salzburg vorgestellt wurden. Die Radiofabrik ist derzeit jene Kulturstätte in Salzburg, die am meisten Mittel aus EU-Töpfen lukriert. Das Problem dabei: Die lokale Co-Finanzierung ist nicht in allen Fällen gesichert. Kritisch kommentierte Wolfgang Hirner deshalb die Kulturpolitik. Anstatt Schwerpunkte zu setzen, betreibe sie eine Verwaltung des Mangels. http://www.radiofabrik.at http://salzburg.orf.at/stories/76672/ http://salzburg.com/sn/05/12/16/artikel/...

Creative Commons Logo

Autor: Georg Wimmer, Martin Wautischer

Radio: Radiofabrik Datum: 19.12.2005

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Wer’s nicht glaubt, ist krank - Chancengleichheit (07.08.2014)Regieren Psychopathen unsere Welt? - Der ganz normale Wahnsinn (04.09.2013)Ausser Konkurrenz - Über den Zusammenhang von Leistungsport und Markt (19.12.2012)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Bundessozialamt, ehem.
Kritische Stimmen bleiben beim Armutsspektakel ausgeschlossenAchtung Armutskonferenz: Anerkennung, Wertschätzung und Würde nur für angepasste Arme

19.03.2018

- Alle zwei Jahre trifft sich die boomende Armutsbranche, um sich auf einer gross angelegten „Armutskonferenz“ gegenseitig zu bestärken, wie gut man(n) & frau doch im Kampf gegen die Armut sei.

mehr...
stopbuepf.ch
Faktenblatt Stop BÜPFSchweiz: Überwachungsgesetz BÜPF

22.03.2016

- Zum Überwachungsgesetz BÜPF wurden in der letzten Zeit viele Informationen und teilweise auch Falschinformationen verbreitet. Wir vom Verein StopBÜPF würden gerne einige Punkte richtig stellen.

mehr...
Reiche Yachtbesitzer zieht es in Scharen nach Malta.
Steuerdumping auf Madeira und MaltaFreibrief für Steueroasen mitten in Europa

13.03.2017

- Die EU prangert den Steuersumpf in der Karibik an, toleriert aber seit Jahrzehnten Steuerdumping auf Madeira und Malta. Seit 30 Jahren bewilligt die EU-Kommission extrem niedrige Steuersätze auf Madeira.

mehr...
Salzburger Festspiele: Feindbild war einmal

31.07.2007 - Die Salzburger Festspiele - das Festival der Reichen und Schönen - ist wieder voll im Gange. Salzburg darf sich wieder drei Wochen lang als Nabel der ...

Die schwierige Situation der Radiofabrik Salzburg und mögliche Auswege

10.02.2009 - Nach zehn Jahren erfolgreichem Wirken und einer beachtlichen Entwicklung steht die Radiofabrik Salzburg vor einer massiven Unterfinanzierung. Daraus ...

Aktueller Termin in Berlin

Anlaufpunkt der Solidarischen Aktion Neukölln

Gemeinsame Unterstützung bei Problemen mit Wohnen, Jobcenter/Sozialleistungen und der Arbeit Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat Uhrzeit: gemeinsamer Beginn um 17:30 Uhr  Ort: Friedelstr. 8 (nähe Hermannplatz)

Dienstag, 2. Juni 2020 - 17:30

Friedelstr. 8, Friedelstr. 8, 12047 Berlin

Event in Zürich

Kim Gordon

Dienstag, 2. Juni 2020
- 21:00 -

Rote Fabrik

Seestrasse 395

8038 Zürich

Trap
Untergrund-Blättle