UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Stimmen ehemaliger Zwangsarbeiter | Untergrund-Blättle

Online Magazin

Stimmen ehemaliger Zwangsarbeiter

Beinahe jeden Tag berichten die Medien von Übergriffen mit rechtsradikalem oder antisemitischen Hintergrung. Viele Deutsche scheinen aus unserer Geschichte nichts gelernt zu haben. Deswegen ist Aufklärung mithilfe unserer Vergangenheit wichtiger denn je. Eines der Probleme dabei ist, dass die Zeitzeugen des zweiten Weltkrieges immer weniger werden. Aus diesem Grund soll in Berlin nun ein Digitales Archiv mit 2000 Video- und Audioaufnahmen von Zeitzeugen geschaffen werden. Das sind ungefähr 600 Lebensgeschichten von NS-Opfern aus 27 Ländern der Welt. An diesem Projekt beteiligt ist die Stiftung ´Erinnerung, Verantwortung und Zukunft´, das Center für Digitale Systeme an der Freien Universität Berlin und das Deutsche Historische Museum. Was es mit diesem Archiv genau auf sich hat, dass hat uns Herr Dr. Nikolas Apostolopolus vom Center Für Digitale Systeme genauer erzählt.

Creative Commons Logo

Autor: tagesaktuelle redaktion
Radio: corax
Datum: 05.12.2007

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...
Captcha
UB-Newsletter
UB-NewsletterMit unserem Newsletter erhälst Du regelmässig aktuelle Text-Empfehlungen und wirst so immer über die neuesten Artikel auf dem Laufenden gehalten.

Aktueller Termin in 80799 München

Veranstaltung Woran scheiterte der deutsche Oktober 1923

 

Montag, 22. Juli 2019 - 19:00

Kafe Lanas, Kurfürstenstr.2, 80799 München

Events

Event in Hamburg

Pudel Garden Live XVI: Gigolo Tears & The Crybabies

Sonntag, 21. Juli 2019
- 15:00 -

Pudel


Hamburg

Mehr auf UB online...

Trap