UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

USA: Ausgang der Vorwahlen | Untergrund-Blättle

528426

audio

ub_audio

USA: Ausgang der Vorwahlen

Der “Super Tuesday” am gestrigen Dienstag war der grösste Vorwahltag, den die USA je hatten. Fast die Hälfte der Wahlberechtigten war, je nach Parteizugehörigkeit, aufgerufen, ihr Votum für den bevorzugten demokratischen oder republikanischen Präsidentschaftskandidaten abzugeben. In zwei Dutzend waren die Wahllokale geöffnet, mit hoher Wahlbeteiligung bei den Demokraten und niedriger bei den Republikanern. Erwartungsgemäss setzte sich bei den Rechten der Senator aus Arizona John McCain fast uneinholbar weiter an die Spitze. Bei den Demokraten hiess es „machine against momentum“. So nannten einige Medien das Rennen zwischen Hillary Clinton und Barack Obama: mit Maschine war der demokratische Parteiapparat Clintons gemeint, mit „momentum“ die Welle des Enthusiasmus vor allem junger und afroamerikanischer WählerInnen, auf der Obama reitet. Doch er konnte Clinton nicht einholen – noch nicht, meinen linksliberale und linke Amerikaner, aber der Zeitpunkt werde schon noch kommen. Max Böhnel hat in New Jersey/USA den Wahlabend und die halbe Nacht vor dem Fernseher verbracht.

Creative Commons Logo

Autor: Max Böhnel, USA

Datum: 06.02.2008

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Die Wahl der Qual – Die USA vor den Parteitagen - Brüchige Parteibindung – lautstarke Unzufriedene (10.06.2016)Frauen verändern die amerikanische Politik - Weibliche Dominanz in der kritischen Zivilgesellschaft (14.09.2018)Was bedeutet das Pariser Klimaabkommen für die Klimapolitik der USA? - Auswirkungen auf Obamas Clean Power Plan (06.01.2016)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Porträt des Underdogs Bernie Sanders.
Wahlkampf in den USADavid, Goliath und ein Elefant

10.02.2016

- Mit den Vorwahlen in Iowa ist der US-Präsidentschaftswahlkampf offiziell eröffnet. Die Aussenseiter Bernie Sanders und Donald Trump mischen das Establishment der Demokraten und Republikaner auf. Noch nie war ein Vorwahlkampf so unberechenbar.

mehr...
anokarina
Wo sich die US-Wahl entscheiden könnteDer Kampf um den Mittleren Westen

02.08.2019

- Donald Trump konnte 2016 mit seiner Amerika First-Politik eine Mehrheit in den traditionell demokratisch wählenden Staaten im Mittleren Westen für sich gewinnen.

mehr...
Der republikanische Milliardär Donald Trump freut sich diebisch, dass er die demokratische Spitzenkanditatin Hillary Clinton mit finanziellen Mitteln als Gast für seine Hochzeitsfeier gewinnen konnte.
Wahlkampf in den Vereinigten Staaten von AmerikaDie unwiderstehliche Macht der Milliardäre

22.09.2015

- Die Vorwahlen in den USA nehmen in punkto Wahlkampffinanzierung immer groteskere Züge an. So können fast alle der 17 republikanischen Kanditaten für das Weisse Haus auf die tatkräftige Finanzierung eines US-Milliardärs zählen.

mehr...
US-Vorwahlen

05.02.2008 - Vorbericht auf die US-Vorwahlen am heutigen ´Super Tuesday´ 2008.

Der linke Demokrat Bernie Sanders und die US-Vorwahlen

12.02.2020 - Am 3. November finden in den USA die Präsidentschaftswahlen statt. Vor Kurzem haben die Vorwahlen begonnen, die darüber entschieden, wer ...

Aktueller Termin in Amsterdam

Climate Justice Voku X Block Bayer

Yet again ???????????????????? invites you to be a part of the monthly climate justice voku at De Fabrieks Volkskamer.As always we will share a ???????????????????????????????????? ???????????????? (3 courses €6) before we go into the ...

Freitag, 29. Mai 2020 - 14:30

ASEED, Plantage Doklaan 12A, 1018 Amsterdam

Event in Gelsenkirchen

I WANT POETRY

Freitag, 29. Mai 2020
- 19:00 -

Wohnzimmer Gelsenkirchen

Wilhelminenstraße 174b

45881 Gelsenkirchen

Trap
Untergrund-Blättle