UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Wirtschaftliche Folgen des Artensterbens | Untergrund-Blättle

527741

audio

ub_audio

Audio Archiv

Gesellschaft

Wirtschaftliche Folgen des Artensterbens

Wenn ich mir im BIO-Markt ein Steak kaufe ist das verdammt teuer und ich bin mir nicht sicher ob ich damit wirklich die Erde vor der globalen Katastrophe retten kann. Und wenn ich schon beim kauf eines Stücks Fleisch zweifle, was machen dann die Wirtschaftsbosse und die Regierungen. Die verstehen doch nur eine Sprache: Wachstum und Gewinn. Doch kann man Umweltschutz und Artensterben auch in diese Sprache übersetzen. Darüber sprach Judith im Mittagsmagazin mit Mark Schauer vom Bundesministerium für Umwelt , Naturschutz und Reaktorischerheit. Er ist Koordinator eines Reports über volkswirtschaftlichen Schäden durch das Artensterben. Der Report heisst „The Economics of Ecosystems and Biodiversity“ und worum es geht verät Mark selbst:

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion


Radio: corax
Datum: 19.05.2008

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Der Kakapo ist ein Vogel, der Jahrtausende lang in einer Umgebung ohne natürliche Feinde lebte und deswegen seine Flugfähigkeit verlor.
Rezension zum Buch von Douglas AdamsEine Reise zu den Letzten ihrer Art

13.07.2016

- Was passiert, wenn sich der Autor der genialen Science-Fiction Komödie „Per Anhalter durch die Galaxis“ und ein Vogel-verrückter Zoologe namens Mark auf die Suche nach den letzten ihrer Art begeben?

mehr...
August Brill
Warum der Markt das Klima nicht retten wirdDas Märchen vom grünen Wachstum (Teil 1)

22.09.2016

- Im Mittelpunkt des grünen Wachstums steht ein ressourcenschonender Konsum. Das Versprechen also, dass wir unseren Lebensstil und unsere Konsummuster beibehalten können, wenn wir sie nur etwas „grüner“ gestalten.

mehr...
AKW Leibstadt AG, Schweiz.
Geschäft vs. natürliche LebensbedingungenDie „Umwelt“ im Kapitalismus

09.07.2015

- Wäre die Wirtschaft einfach für die Produktion von Konsumgütern zuständig, dann wäre die Lebensqualität der Arbeitnehmer und Konsument genauso ein Ziel der Produktion wie der Erhalt der Lebensgrundlage Natur.

mehr...
Gibt es ein Güte-Siegel für guten Journalismus ??

11.06.2008 - Wenn ich mir Fleisch kaufe achte ich auf die Qualität , ja vielleicht gehe sogar in den BIO-Laden. Für mich nur das Beste. Zumindest solange und soweit ...

Nicht nur ’bio-light’ oder ’pseudo-regio’ - Die Genossenschaft copino

04.12.2012 - LÄNGE: 9:20min „Fairer Handel als Bekenntnis zur globalen Gerechtigkeit; ökologische Landwirtschaft als Erkenntnis über den Wert regionaler ...

Aktueller Termin in Jena

Gewerkschaftliche Sprechstunde

Die FAU Jena bietet jeden Dienstag von 18 – 19 Uhr eine gewerkschaftliche Sprechstunde an. Idee dahinter ist es, euch bei euren arbeitsspezifischen Problemen zu beraten, sprich euch mit Informationen über den rechtlichen Rahmen zu ...

Dienstag, 28. Januar 2020 - 18:00

FAU Gewerkschaftslokal Milly Witkop, Bachstraße 22, Jena

Event in Amsterdam

Volx Kuche

Dienstag, 28. Januar 2020
- 19:00 -

De Muiterij - Vrijplaats Bajesdorp


Amsterdam

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle