UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Überfall auf die Rote Flora Hamburg | Untergrund-Blättle

527408

audio

ub_audio

Überfall auf die Rote Flora Hamburg

Am Sonntag, den 6. Juli 2008, drang die Hamburger Polizei zum vierten Mal in der Geschichte des autonomen Veranstaltungszentrums 'Rote Flora' in das Gebäude ein. Es gibt O-Töne von der Demonstration am selben Abend und ein ausführliches Auswertungsgespräch über Hintergründe usw.

Creative Commons Logo

Autor: Inforedaktion

Radio: FSK Datum: 07.07.2008

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Fuck the World ist tot - Ein Nachruf auf den Hamburger Graffiti-Aktivisten Oz (04.11.2014)Hausdurchsuchung im Kulturzentrum «Langer August» - Razzia in Dortmund (09.07.2018)Das Gewaltmonopol des Staates - Gewalt oder völkischer Konsens (23.10.2017)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Demozug der G20Protestwelle in Hamburg, 2.
Wie die Zivilgesellschaft verhindern kann, dass die Stadt zur demokratiefreien Zone wirdG20 in Hamburg

05.07.2017

- Der G20-Gipfel kommt nach Hamburg und alle rüsten auf: Polizei, Medien und GegendemonstrantInnen. Die Grundstimmung: Angst.

mehr...
Rote Flora in Hamburg.
Ein Gespräch mit Niels BoeingRecht auf Stadt

15.03.2014

- Recht auf Stadt, als Gegenbewegung zum Kapitalismus. Wie weiter nach dem „Gefahrengebiet”? Ein Gespräch mit Niels Boeing.

mehr...
Bereitschaftspolizei mit Pfefferspray und Tonfas.
Eutiner BereitschaftspolizeiStraffrei Zähne ausschlagen

17.06.2014

- Sie haben mal wieder Lust, jemandem so richtig die Fresse zu polieren, aber Skrupel vor der zu erwartenden Strafe? Bei der Eutiner Bereitschaftspolizei werden Sie geholfen.

mehr...
Polizei in Hamburg dreht durch.

07.07.2008 - Die Rote Flora ist ein Autonomes Zentrum im ehemaligen Flora-Theater im Hamburger Schanzenviertel. Es wurde im November 1989 nach dem erfolgreichen ...

Im Inneren Kreis - Über Polizeibespitzelung und die Folgen für Betroffene

23.10.2017 - In den letzten Jahren wurden allein in Hamburg drei Verdeckte Ermittlerinnen in alternativen Projekten enttarnt. Die Beamtinnen schreckten dabei weder vor ...

Aktueller Termin in Berlin

Anlaufpunkt der Solidarischen Aktion Neukölln

Gemeinsame Unterstützung bei Problemen mit Wohnen, Jobcenter/Sozialleistungen und der Arbeit Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat Uhrzeit: gemeinsamer Beginn um 17:30 Uhr  Ort: Friedelstr. 8 (nähe Hermannplatz)

Dienstag, 2. Juni 2020 - 17:30

Friedelstr. 8, Friedelstr. 8, 12047 Berlin

Event in Zürich

Kim Gordon

Dienstag, 2. Juni 2020
- 21:00 -

Rote Fabrik

Seestrasse 395

8038 Zürich

Trap
Untergrund-Blättle