UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Start von weltewiten Protesten gegen Shell | Untergrund-Blättle

525103

audio

ub_audio

Podcast

Politik

Start von weltewiten Protesten gegen Shell

Der Ölmulti Shell beutet die Ölreserven im Nigerdelta aus. Und darunter leidet die lokale Bevölkerung. Denn Umweltschutz und Menschenrechte scheinen bei Shell Fremdwörter zu sein. Mit einer Aktion auf einer Berner Shell- Tankstelle hat die Menschenrechtsorganisation Amnesty International heute auf die Misstände aufmerksam gemacht und eine weltweite Kampagne lanciert. Cheyenne Mackay war dabei: ((abmoderation)) Mehr Informationen über die Ölförderung in Nigeria und den Link zur Online- Petition gibt es auf der Homepage von Amnesty Schweiz: www.amnesty.ch

Creative Commons Logo

Autor: Cheyenne Mackay

Radio: RaBe Datum: 30.06.2009

Länge: 04:07 min. Bitrate: 224 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Glencore: Der unbekannte Riese - Rohstoffhandel in der Schweiz (16.12.2009)Chevron - Verschmutzung unberührten Urwalds im Norden Ecuadors - Gewinnung von Rohöl in Südamerika (09.02.2015)Was wäre, wenn ... – ... Wearables zur Pflicht würden? - Kolumne Captain Future (21.08.2017)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Die Ölplattform «Polar Pioneer» von Shell im Hafen von Seattle vor ihrem Einsatz in der Arktis.
Die nächste grosse ÖlwildnisShell: Der Öljäger in der Arktis

03.01.2014

- Shell ist die erste Ölgesellschaft unter den ganz Grossen, die sich auf der hochriskanten Suche nach fossilen Brennstoffen der Erforschung der äusserst empfindlichen Arktis verschrieben hat.

mehr...
Motorrad in den Strassen von Okada, Nigeria.
Umweltverschmutzung in WestafrikaÖlpest in Nigeria

29.06.2010

- Was sich im Golf von Mexiko vor der Küste der USA zugetragen hat, ist für die Bevölkerung im Nigerdelta seit 50 Jahren Alltag. Über 2.000 Öllecks sind sichtbar.

mehr...
Tankstelle von Shell in Rosario, Argentinien.
Steuersitz in der SchweizShell entzieht Milliarden über CH-Steuerparadies

28.05.2014

- Der Erdölkonzern verschiebt Gewinne an Töchter in der Schweiz zum Nachteil auch von Entwicklungsländern. Ein neues Buch klagt an.

mehr...
Ölförderung im Nigerdelta: Armut und Umweltzerstörung

21.10.2009 - Bevor der Ölkonzern Shell ins Gebiet der Ogoni im Nigerdealta kam, lebten die Menschen dort im Einklang mit der Natur. Jetzt- 50 Jahre ...

Shell soll falsche Angaben zu Säuberung von Niger-Delta gemacht haben

06.11.2015 - Die Förderung von Öl in strukturschwachen Gebieten ist keine Neuheit, so sind Konzerne wie Shell oder BP international an vielen Orten vertreten. Leider ...

Aktueller Termin in Düsseldorf

Via Zoom: Verrufene Orte

Projekt

Samstag, 5. Dezember 2020 - 11:00

Zakk, Fichtenstraße 40, 40233 Düsseldorf

Event in Berlin

Mr und Mrs Random

Samstag, 5. Dezember 2020
- 20:00 -

Sama32

Samariterstraße 32

10247 Berlin

Trap
Untergrund-Blättle