UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Erik Meyer „Die permanente Revolution: Zur kommunikativen Inflationierung eines Begriffs´ | Untergrund-Blättle

524578

audio

ub_audio

Erik Meyer „Die permanente Revolution: Zur kommunikativen Inflationierung eines Begriffs´

Während der Revolutionsbegriff munter durch Ökonomie & Technologie sowie Kunst & Kultur geistert, hat er zur Charakterisierung des politischen Wandels in westlichen Gegenwartsgesellschaften weitgehend ausgedient. Vor diesem Hintergrund beschäftigt sich der Vortrag von Erik Meyer exemplarisch mit begriffsgeschichtlichen Aspekten und fragt nach den aktuellen Akzenten eines beständigen Bedeutungswandels. Dr. Erik Meyer ist Politikwissenschaftler und hat u.a. zu Jugendkultur, politischer Kommunikation und Geschichtspolitik publiziert. In Berlin hat er auf dem Kongress ´Gescheiterte Revolutionen´ dazu diesen Vortrag gehalten. Im Anschluss gab es eine Diskussion.

Creative Commons Logo

Autor: Radio Corax

Radio: corax Datum: 05.10.2009

Länge: 42:31 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

LSD-Kultur - Veränderungen in der Gegenkultur (02.10.2007)Die Codes der Stahltüren - Die weltweite und massenhafte Übertragung von Information (18.06.2008)Gegenkultur - Suburbia (08.06.1999)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Planking vor einem McDonalds DriveIn.
GesellschaftDer Kultur-Schmerz-Scherz

14.06.1998

- Die Kunst als Ausdruck, als Rebellion, als Ausbruch! Als reiner Konsum und Profit! Eines der wichtigsten Mittel in dieser Gesellschaft, um sich Gehör zu verschaffen und sein Innenleben zum Ausdruck zu bringen, ist eindeutig die Kultur/Kunst.

mehr...
Der deutsche Autor Peter Weiss (19161982).
Peter Weiss: Die Ästhetik des WiderstandsDie Schönheit des lebendigen Denkens

04.02.2019

- „Die Ästhetik des Widerstands“ von Peter Weiss ist ein monumentales Werk. Mit knapp 1200 dünnen, eng beschriebenen Seiten, auf denen absatzlose, mitunter schier endlose Sätze geschrieben stehen, ist sie für eine entspannte Abendlektüre ungeeignet.

mehr...
Leo Trotzki in Mexico, 1938.
Leo Trotzki: Die permanente RevolutionPausenlos nur Rebellion?

25.02.2019

- „Die permanente Revolution“ von Leo Trotzki ist eine Auseinandersetzung mit der Frage, ob die Bourgeoisie im Zeitalter des Imperialismus dort, wo die bürgerliche Revolution nicht verwirklicht wurde, noch eine revolutionäre Rolle spielen kann – und ob Sozialismus in nur einem Land möglich ist.

mehr...
Dunkelheit und Schwarz in der Kultur - Gespräch zur neuen Ausgabe Kunst, Spektakel und Revolution

10.04.2020 - ’Kunst, Spektakel & Revolution’ ist der Titel einer Veranstaltungs- und Publikationsreihe. Im März ist die siebte Ausgabe erschienen. ...

Dunkelheit und Schwarz in der Kultur

06.04.2020 - ’Kunst, Spektakel & Revolution’ ist der Titel einer Veranstaltungs- und Publikationsreihe. Im März 2020 ist die 7. Ausgabe von ’Kunst, ...

Aktueller Termin in Berlin

Küfa

Ab 19 Uhr abhängen vorm Laden und ab 20Uhr lecker Langos Küfa

Sonntag, 12. Juli 2020 - 19:00

Fischladen, Rigaerstr. 83, 10247 Berlin

Event in Berlin

VolxKüche To Go…

Sonntag, 12. Juli 2020
- 15:00 -

Zielona Góra

Grünberger Str. 73

10245 Berlin

Trap
Untergrund-Blättle