UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Staatssprachgesetz in der Slowakei | Untergrund-Blättle

524034

ub_audio

Staatssprachgesetz in der Slowakei

Erst kürzlich hatten wir es in den Nachrichten: Die Slowakei hat ein Gesetz erlassen, wonach in den Behörden ausschliesslich Slowakisch gesprochen werden darf. Das Ganze heisst Staatssprachgesetz. Nun sollen sich die ethnischen Minderheiten in der Slowakei – das sind vornehmlich Ungarn und Ruthener – die also sollen sich nun benachteiligt fühlen. Und auch für mich klingt das erst mal nach einer fast schon diskriminierenden Regelung, wenn man für das Sprechen einer nicht slowakischen Sprache in Ämtern und Behörden mit Geldstrafen belegt wird. Doch was wissen wir hier schon über die Slowakei. Um eine bessere Sicht auf die Vorgänge um das Staatssprachgesetz zu bekommen spreche ich jetzt mit Hans-Jörg Schmidt er ist n-Ost-Korrespondent für Tschechien und die Slowakei.

Creative Commons Logo

Autor: tagesaktuelle Redaktion/Sendedienst


Radio: corax
Datum: 22.12.2009

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Ehemaliges Kolonialfort «Prinzenstein» in Ghana.
Warum die Partei nicht mehr recht hatPars pro toto

27.10.2014

- »Die Partei hat immer recht«. In dieser Parole aus den frühen Jahren der DDR kündigte sich, so darf man heute wohl sagen, bereits das historische Ende der politischen Partei an.

mehr...
XVIII.
Eine aktuelle RundschauWas ist eigentlich in Ungarn los?

19.10.2011

- In letzter Zeit war öfter von Ungarn die Rede. Man merkt an der Berichterstattung über dieses Land, dass es eigentlich niemanden interessiert, solange es sich still und unauffällig verhält.

mehr...
Die MetalGruppe «Rammstein» am Wacken Open Air 2013.
Arroganz und Ignoranz zwischen Kulturphilosophie und der MassenkulturSchwierigkeiten einer Philosophie der Popkultur

23.07.2004

- Zwischen Theorie und Praxis der Kultur macht sich eine Differenz bemerkbar, die im allgemeinen Widerspruch von Kultur und Gesellschaft fundiert ist.

mehr...

Aktueller Termin in Hamburg

Wie wir lernen, Kämpfe zu gewinnen - Machtaufbau durch Organizing (2/4)

Vierteilige Lecture-Reihe mit Jane McAlevey (Autorin von "Keine halben Sachen. Machtaufbau durch Organizing"). Heute: "Wie finde ich Schlüsselpersonen? Mapping. Strukturtests.". Die Veranstaltungen können auch einzeln besucht werden.

Dienstag, 12. November 2019 - 18:00

Uni Hamburg, Mittelweg 177, Hamburg

Event in Wien

Herbie Hancock

Dienstag, 12. November 2019
- 20:00 -

Wiener Stadthalle


Wien

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle