UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Public Eye Awards: Roche nominiert wegen Medikamententests in China | Untergrund-Blättle

523871

audio

ub_audio

Public Eye Awards: Roche nominiert wegen Medikamententests in China

((Beitrag in Mundart)) Seit dem Jahr 2000 zeichnen Nicht-Regierungs-Organisationen anlässlich des World Economic Forums in Davos Unternehmen aus, die negativ aufgefallen sind. Die Veranstalter Greenpeace und Erklärung von Bern haben dieses Jahr unter anderem die Pharma-Firma Roche für den Publikumspreis nominiert. Roche hat in China Medikamente für Organ-Transplantationen gestestet. In China sind aber 90 Prozent aller Organspenderinnen und -Spender zu Tode Verurteilte. Roche weiss nicht, wer die Organge gespendet hat. Luzia Tschirky berichtet.

Creative Commons Logo

Autor: Luzia Tschirky

Radio: Stadtfilte Datum: 19.01.2010

Länge: 03:13 min. Bitrate: 232 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Kein Zugang zu getesteten Medikamenten - Internationale Ethik-Standards (26.06.2019)Westafrika senkt den Schwefelgehalt um das 60 bis 200 fache - Durchbruch gegen „Dirty Diesel“ (06.12.2016)Schweiz exportiert verbotene Pestizide in Entwicklungsländer - Verletzung der Basler Konvention (01.06.2017)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Hauptquartier von Samsung in Samsung Town, Seoul.
Wirtschaft und AusbeutungSamsung - Hightech-Geräte auf dem Buckel von Arbeitern

24.02.2012

- Südkoreas reichster Mischkonzern Samsung setzt in seinen Fabriken teils verbotene, hochgiftige Stoffe ein, ohne die Arbeiter zu informieren und zu schützen.

mehr...
Roche Hauptsitz in Basel.
Die Verwicklungen der Pharmafirma Roche mit unethischen TransplantationspraktikenOrganhandel in China

07.02.2010

- China verkündet stolz, dass in seinen Kliniken etwa 10.000 Organtransplantationen pro Jahr vorgenommen werden. In China gibt es wegen kulturell bedingter Vorbehalte jedoch kaum freiwillige Organspenden aus der Bevölkerung.

mehr...
Demonstration gegen das WEF am 28.
ErklärungAuftakt zur Pressekonferenz des World Economic Forum

25.03.2000

- Wir haben in der Nacht vom 15. auf den 16.1.2000 mit Feuerwerksraketen auf unsere Art das Kongresszentrum in Davos besucht, wo Ende Monat das W.E.F. stattfinden wird.

mehr...
Preis für Skrupellosigkeit – Sechs Unternehmen werden für Public Eye Awards nominiert

11.01.2011 - (((ANMOD))) In zwei Wochen pilgern Wirtschaftsführer und Staatschefs wieder auf Davos - zum Jahrestreffen des World Economic Forum, kurz WEF. Alle Jahre ...

Public Eye Awards: Farner nominiert

18.01.2010 - Mit den Public Eye Awards setzen die Erklärung von Bern und Greenpeace einen kritischen Gegenpunkt zum World Economic Forum (WEF). Sechs Firmen sind ...

Aktueller Termin in Berlin

Rheinmetall Entwaffnen Berlin - Offenes Treffen

Trotz der Coronapandemie läuft die Rüstungsproduktion weiter - unser Kampf dagegen aber auch: Das antimilitaristische Bündnis Rheinmetall Entwaffnen Berlin lädt zum offenen Treffen ein: Aktuell planen wir einen Aktionstag im August ...

Montag, 13. Juli 2020 - 18:00

Mariannenplatz (Kreuzberg), Mariannenplatz, 10997 Berlin

Event in Berlin

SamaNight

Montag, 13. Juli 2020
- 20:00 -

Sama32

Samariterstraße 32

10247 Berlin

Trap
Untergrund-Blättle