UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Checkpoint.Israel- Palästina in unseren Köpfen- ein Theaterstück der besonderen Art | Untergrund-Blättle

523588

audio

ub_audio

Checkpoint.Israel- Palästina in unseren Köpfen- ein Theaterstück der besonderen Art

Der Konflikt Israel- Palästina schwelt seit Jahrzehnten, wir hier im Westen bekommen davon täglich Nachrichten zu hören und machen uns von der Situation vor Ort ein Bild. Doch Einschätzen, was dort wirklich vor geht ist für die Meisten von uns praktisch unmöglich. Den Regisseur Julian Grünthal hat der Israel- Palästina- Konflikt persönlich so berührt, dass er dazu eine Theater- Inszenierung gemacht hat. Das Theaterstück „Checkpoint. Israel- Palästina in unseren Köpfen“ bringt Stimmen und Videobilder von Pälästinesern und Israelis ins Theater und soll bei den Zuschauenden etwas auslösen. Cheyenne Mackay hat Julian Grünthal bei den Proben in Bern getroffen und in die Stimmen von Israel und Palästina reingehört: ((absage)) Stimmen aus Palästina und Israel aus dem Theater „Checkpoint. Israel und Palästina in unseren Köpfen“. Das Stück ist zur Zeit im SChlachthaus Theater Bern zu sehen. Mehr Informationen gibt es auch im Netz: http://www.grenzgaengerimnetz.com

Creative Commons Logo

Autor: Cheyenne Mackay

Radio: RaBe Datum: 25.02.2010

Länge: 05:13 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

“Wir wollen das Leben für alle Bewohner so sicher wie möglich gestalten” - Libanon: Besuch im Flüchtlingslager Ain el-Hilweh (17.03.2015)Israel und Palästina oder “Sag mir wo du stehst” - Nahost-Konflikt (29.07.2014)Regenbogenfahnen und feministische Kämpfe sind kein Feigenblatt für Israels Verbrechen - Netta Barzilai an der Pride in Zürich (13.06.2018)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Die israelische Siedlung Ma’ale Adumim auf besetztem Gebiet im Westjordanland.
Der neuste Schachzug der Israel-LobbyDie heuchlerische Politik der SVP gegen Rassismus

13.03.2017

- Eine Motion der SVP im Nationalrat unter dem Stichwort Anti-Rassismus ist in Wirklichkeit eine Aktion der Pro-Israel-Lobby. Es musste jedem Mitglied der grossen Kammer in Bern absolut klar sein, dass es bei dieser Motion nicht um eine generelle Kampfansage gegen Rassismus ging, sondern gezielt und ausschliesslich gegen die BDS und andere Organisationen, die sich gegen die Völkerrechtsverstösse Israels engagieren.

mehr...
Graffiti von Banksy an der West Bank Mauer in Bethlehem, Israel.
Die Diabolisierung des GegnersNahost: Irre Debatte

19.07.2014

- Nahost: Hamas- und Israel-Fans teilen mehr gemeinsame Argumentationsfiguren, als ihnen lieb sein kann.

mehr...
Beispiel einer Kopie einer Karteikarte (Rückseite) eines Zürcher Bürgers.
Überwachung auf der Bühne«Die Akte Bern»

22.05.2018

- Das Theaterstück «Die Akte Bern» am Konzert Theater Bern schlägt einen Bogen zwischen den historischen Ereignissen um den noch analogen Fichenskandal und der Gegenwart, in der die Überwachungsarsenale seither digital aufmunitioniert wurden und weiter werden.

mehr...
Israel, Palästina und die Grenzen des Sagbaren

14.11.2019 - Was passiert, wenn der Vorwurf „Antisemit“ genutzt wird, um unbequeme Stimmen aus der Öffentlichkeit zu verbannen – Menschen, die die israelische ...

Tamile im Hungerstreik: Schweiz soll sich für Tamilen in Sri Lanka einsetzen

16.04.2009 - In Sri Lanka tobt seit Jahrzehnten ein schwerer Konflikt zwischen der Regierung und Tamilischen Truppen. Die Tamilen möchten einen autonomen ...

Aktueller Termin in Berlin

Küfa

Ab 19 Uhr abhängen vorm Laden und ab 20Uhr lecker Langos Küfa

Sonntag, 12. Juli 2020 - 19:00

Fischladen, Rigaerstr. 83, 10247 Berlin

Event in Berlin

Vokü to Go or Not To Go

Sonntag, 12. Juli 2020
- 19:00 -

Zielona Góra

Grünberger Str. 73

10245 Berlin

Trap
Untergrund-Blättle