UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Die islamische Diktatur, die „grüne Bewegung“ und der Kampf für einen säkularen Iran - Gespräch mit Saba Farzan | Untergrund-Blättle

522783

audio

ub_audio

Die islamische Diktatur, die „grüne Bewegung“ und der Kampf für einen säkularen Iran - Gespräch mit Saba Farzan

Seit nunmehr 31 Jahren existiert im Iran nun die Islamische Republik, die Herrschaft der Rechtsgelehrten. Seit dem ersten Jahr ihres Bestehens wurden linke und säkulare Kräfte verfolgt, verhaftet, gefoltert und ermordet. Zehntausende starben in den Gefängnissen. Jede oppositionelle Äusserung wird bis heute verfolgt. Das strenge patriarchale System - Dissidenten sprechen von Geschlechterapartheid - behandelt Frauen systematisch als Menschen zweiter Klasse. Sie sind einer konservativen kleiderordnung unterworfen und werden auf dem Arbeitsmarkt massiv diskriminiert. Immer mehr Menschen trugen ihre Opposition gegen das Regime der Islamischen Republik in den letzten Jahren auf die Strasse. Zur aktuellen Lage im Iran sprach Radio Corax mit Saba Farzan. Farzan ist am Mittwoch in Halle und spricht im Rahmen der Veranstaltungsreihe ´Tradition oder Moderne? Die Aktualität der Aufklärung im Nahen Osten´.

Creative Commons Logo

Autor: tagesaktuelle redaktion

Radio: corax Datum: 08.06.2010

Länge: 09:38 min. Bitrate: 192 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Der Islamismus - Konsequenz, Erbe und Konkurrent eines unzufriedenen arabischen Nationalismus (12.08.2006)Alles oder nichts - Der rot-schwarze Faden der Geschichte (14.04.2020)Massenproteste im Iran - Die grössten Demonstrationen seit der «Grünen Revolution» (13.02.2018)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Irakische Soldaten vor einem Symbol des Islamischen Staates in der Nähe bei Mossul, Januar 2017.
Ist der IS faschistisch?Faschismus im Trikont

12.04.2018

- In einem Punkt scheinen sich weite Teile der radikalen Linken in puncto Syrien einig zu sein: Der Islamische Staat (IS), die Djihadistenmiliz, deren Wurzeln im Al-Qaida Netzwerk des Irak liegen und die bis vor ein, zwei Jahren weite Teile des Irak und Syriens kontrollierte, muss weg.

mehr...
Proteste im Iran, November 2019.
Kein Zurück mehr, denn der Riss sitzt zu tiefIm Iran wird es keine Versöhnung mehr geben

30.12.2019

- Die letzte Episode der Proteste im Iran scheint niedergeschlagen.

mehr...
District 22, Teheran.
Innenpolitische Lage des Irans und die Instabilität des RegimesDer Iran und das Atomabkommen (Teil 2/2)

25.06.2018

- Das iranische Regime hat sich direkt nach der, durch massive Repression sabotierten, Revolution auf Krieg und aussenpolitische Krisen gestützt.

mehr...
´Die islamische Republik Iran - Analyse einer Diktatur´ Gespräch mit Stephan Grigat (Café Critique, Wien)

25.09.2007 - Interview anlässlich der gleichnamigen Konferenz am 29./30. September in Wien und der Kundgebung am 30.9. um 18 Uhr am Stephansplatz/Wien. Infos zum ...

Iran - live telefon interview mit antifa teheran köln - Sayid

06.07.2012 - 3 Jahre ist es her, da sorgte die „grüne Bewegung“ für demokratische Aufbruchstimmung im Iran. Auf der ganzen Welt redete man sehnsüchtig von ...

Aktueller Termin in Berlin

AGH-Vokü im Hof

vegan Vokü & Drinx´nNoise

Mittwoch, 5. August 2020 - 20:00

KØPI, Köpenicker Str. 137, 10179 Berlin

Event in Lausanne

Yo de Merde!

Mittwoch, 5. August 2020
- 20:00 -

Espace Autogéré

Rue Dr César-Roux 30

1005 Lausanne

Trap
Untergrund-Blättle