UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

21 - Alles vom Acker - sind Bioenergiedörfer energieautark? | Untergrund-Blättle

522700

audio

ub_audio

Audio Archiv

Gesellschaft

21 - Alles vom Acker - sind Bioenergiedörfer energieautark?

Sie verfolgen die Idee, mit einer Kombination aus Dorfzentralheizung und lokal erzeugter elektrischer Energie den Heizöllieferanten Geschichtewerden zu lassen. Bioenergiedörfer wollen Wärme- und Stromautonomie: Der Heizbedarf wird lokal aus Gülle, Mais und Hackschnitzel erzeugt. Ein Blockheizkraftwerk nutzt die Abwärme der dorfeigenen Biogasanlage und macht damit mehr Strom, als die Gemeinde verbraucht. Wer hier vorher Landwirt war, wird nun zum Energiewirt. Das Konzept verspricht mehr Kaufkraft für alle. Doch was bringt das dem Klima? Länge 29:59 min (wird hier falsch angezeigt)

Creative Commons Logo

Autor: dynamo effect

Radio: RDL Datum: 18.06.2010

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Repower: Hand in Hand mit der Mafia? - Tatsachenwidrige Medienmitteilungen und Wahrheitsmanipulation (17.01.2013)Gasboom in den USA wälzt die Energiemärkte um - Die Wende, die das Schiefergas auslöst (17.11.2012)Mein hessischer Wahlsonntag - Kumulieren und panaschieren in Frankfurt (08.03.2016)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
HybridAuto in Kalifornien, USA.
Elektroautos und HybrideAlternative Antriebstechnologien und Treibstoffe

19.09.2013

- Die Erdölvorkommen sind begrenzt. Und selbst wenn: Nahhaltigkeitskonzepte, wie etwa die 2000Watt-Gesellschaft, begrenzen unseren Energieverbrauch für Mobilität auf einen Bruchteil des aktuellen Verbrauchs.

mehr...
Let’s get loud.
Die weltweite und massenhafte Übertragung von InformationDie Codes der Stahltüren

18.06.2008

- Durch die Einführung billiger und allgemein verfügbarer Silicon-Hardware ist ein erhöhtes Bewusstsein von der kreativen Dimension elektrischer Technologie entstanden, das nachhaltig seine Spuren in der materiellen Welt hinterlassen hat.

mehr...
CarSharing in Padova, Italien.
2000-Watt-GesellschaftEine realistische Vision

22.04.2015

- Im Fall der Vision «2000-Watt-Gesellschaft» ist das Schiff eine nachhaltige Gesellschaft, die weltweit allen die gleichen Standards ermöglicht. Die Aufgaben auf dem Weg dazu sind Material- und Effizienzsteigerungen.

mehr...
Ausbau der Wasserkraft bei den KWO

07.02.2012 - Die Bevölkerung der Stadt Bern hat den Ausstieg aus der Atomenergie beschlossen. Letztes Jahr haben auch Bundesrat und Parlament den Ausstieg ...

Das Zieht-Kraftwerk, ein Hybrid aus Sonne und Wind – SKS#74

20.03.2018 - Preibisch erzählt heute über die Erfindung eines neuen Kraftwerktyps zur Stromerzeugung. Das Zieht-Kraftwerk ist eine Kombination von Wind- und ...

Aktueller Termin in Berlin

Anlaufpunkt der Solidarischen Aktion Neukölln

Gemeinsame Unterstützung bei Problemen mit Wohnen, Jobcenter/Sozialleistungen und der Arbeit Jeden 1. und 3. Dienstag im Monat Uhrzeit: gemeinsamer Beginn um 17:30 Uhr  Ort: Friedelstr. 8 (nähe Hermannplatz)

Dienstag, 2. Juni 2020 - 17:30

Friedelstr. 8, Friedelstr. 8, 12047 Berlin

Event in Zürich

Kim Gordon

Dienstag, 2. Juni 2020
- 21:00 -

Rote Fabrik

Seestrasse 395

8038 Zürich

Trap
Untergrund-Blättle