UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Freistaat Sachsen wegen Polizeigewalt vor Gericht | Untergrund-Blättle

522469

audio

ub_audio

Freistaat Sachsen wegen Polizeigewalt vor Gericht

Vor beinahe 6 Jahren gab es nach einem Anschlag auf einen Demokratieverein in Wurzen eine Demonstration.Am Rande dieser Demonstration kam es zu Polizeiübergriffen. Einer Person wurde dabei der Kiefer zertrümmert. Der unifomierte Täter konnte, wie üblich, nicht ermittelt werden. Am 4.8. soll sich der Freistaat Sachsen vor Gericht für den Gewaltexzess einer seiner Vertreter verantworten. coloRadio sprach mit Felix, dem Bruder des Opfers, der diesen Prozess für ihn führt. Zuerst rekapituliert Felix die Ereignisse, die zu dem aktuellen Verfahren führten:

Creative Commons Logo

Autor: Roman

Radio: coloradio Datum: 26.07.2010

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Italien: Nicht die „Zeit zu schweigen“, es ist die Zeit des Widerstands - „CasaPound“ und der „Faschismus des dritten Jahrtausends“ (05.03.2018)München: Aktionsschwarzfahrer-Freispruch vor dem Revisiongericht - Termin am Oberlandesgericht (21.03.2019)Halle: der alltägliche faschistische Wahnsinn - Angriff auf die Synagoge (14.10.2019)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Rund 130 Menschen nahmen im Januar 2016 die Pannenserie in den belgischen AKW Thiange und Doel zum Anlass, in Lingen gegen die dortige Brennelemente Fabrik zu demonstrieren.
Absurder Prozess gegen Atomkraftgegnerin in LingenGefährden Rollstuhlfahrer*innen die Polizei?

04.10.2019

- Am 8.10. wird vor dem Amtsgericht ein absurd anmutender Fall verhandelt: Eine auf ihren Rollstuhl angewiesene Person soll Widerstand gegen die Polizei geleistet haben, in dem sie die Rollstuhlhandbremse angezogen habe. Im Strafbefehlsverfahren hatte das Gericht exakt das verurteilt, nur aufgrund des Einspruchs der Rollstuhlfahrerin kommt es jetzt zum Prozess am Amtsgericht Lingen.

mehr...
Graffiti des Freistaates Christiania in Kopenhagen, Dänemark.
Eine autonome Zeitreise über Häuserkampf und RegenbogenkriegerDie Geschichte von Christiania in Kopenhagen

23.08.1996

- Die Historie der Freistadt Christiania ist bunt und lang - mit Kämpfen, Siegen und Niederlagen. Viele der Menschen, die das Experiment gestartet haben, sind leider nicht mehr hier.

mehr...
Gedenktafel aus dem Jahr 2007 für Silvio Meier auf dem UBahnhof Samariterstrasse in BerlinFriedrichshain.
Die Gefallenen sind unsterblichÜber linke Gedenkkultur

30.11.2017

- Die Diskussionen innerhalb der radikalen Linken über Gedenkkultur, Eventpolitik und Instrumentalisierung flammen regelmässig auf, wenn es darum geht gefallene Genoss*innen in die eigenen Kämpfe mit einzubeziehen.

mehr...
Debatte über Polizeigewalt in Freiburg

22.12.2006 - In Freiburg kam es am vergangenen wochenende im rahmen einer verbotenen demo zu polizeiübergriffen, für die jetzt auch video- beweise vorliegen. in dem ...

Polizeigewalt am Rande der ´Freiheit statt Angst´ Demonstration in Berlin

14.09.2009 - Zehntausende Menschen haben am Sonnabend in Berlin gegen staatliche und privatwirtschaftliche Überwachungsmassnahmen protestiert. Die Demonstration unter ...

Aktueller Termin in Amsterdam

Climate Justice Voku X Block Bayer

Yet again ???????????????????? invites you to be a part of the monthly climate justice voku at De Fabrieks Volkskamer.As always we will share a ???????????????????????????????????? ???????????????? (3 courses €6) before we go into the ...

Freitag, 29. Mai 2020 - 14:30

ASEED, Plantage Doklaan 12A, 1018 Amsterdam

Event in Gelsenkirchen

I WANT POETRY

Freitag, 29. Mai 2020
- 19:00 -

Wohnzimmer Gelsenkirchen

Wilhelminenstraße 174b

45881 Gelsenkirchen

Trap
Untergrund-Blättle