UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Gay Pride in Belgrad: Homophobe Übergriffe | Untergrund-Blättle

Online Magazin

Gay Pride in Belgrad: Homophobe Übergriffe

Nach mehreren Jahren Pause konnte am letzten Sonntag endlich die zweite Gay Pride in Belgrad stattfinden. Auf Druck der EU waren die Behörden bereit, die Sicherheit der Parade durch massiven Polizeieinsatz zu gewährleisten. Und der war nötig: Die Parade wurde von einem homophoben Mob angegriffen, die versuchten, die Barrikaden zu durchbrechen. Unter dem Motto „Verteidigung der Familie"und dem Segen irre blickender lieferten sich die Schwulen- und Lesbenhasser schliesslich einen Kampf mit der Polizei, bei dem zahlreiche Menschen verletzt wurden. Die Teilnehmerinnen der Pride konnten wenigstens während der Veranstaltung vor Übergriffen geschützt werden. Unsere Interviewpartnerin Sofie lebt in Kroatien und war bei der Pride in Belgrad. Gay Pride Belgrad Sohpie war letztes Wochenende in Belgrad und hat an der Gay Pride teilgenommen.

Creative Commons Logo

Autor: Julia
Radio: RDL
Datum: 13.10.2010

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...
Captcha
UB-Newsletter
UB-NewsletterMit unserem Newsletter erhälst Du regelmässig aktuelle Text-Empfehlungen und wirst so immer über die neuesten Artikel auf dem Laufenden gehalten.

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Rechte Tendenzen in der Bildungsarbeit

Grenzen der Kontroversität. Fortbildung für Multiplikator/innen im Bereich Bildung.

Dienstag, 21. Mai 2019 - 09:00

Evangelische Akademie Frankfurt, Römerberg 9, Frankfurt am Main

Events

Event in Wien

Built To Spill

Dienstag, 21. Mai 2019
- 20:00 -

WUK


Wien

Mehr auf UB online...

Trap