UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Interview mit Mathias Edler von Greenpeace zur Atommüllproblematik | Untergrund-Blättle

521866

audio

ub_audio

Audio Archiv

Gesellschaft

Interview mit Mathias Edler von Greenpeace zur Atommüllproblematik

Am 7. november soll in Gorleben mal wieder ein Castorsammeltransport ankommen. Das sorgt erneut für viel Furore auf Seiten der Atomgegner und Bewohnern des Wendlands. Und die Aufregung scheint durchaus berechtigt. Dazu muss man sich nur den heutigen Zustand des gescheiterten Versuchlagers Asse II ansehen. Noch haarsträubender war dann die Nachricht die aus einem Dokumentarfilm des Fernsehsenders Arte hervorging, das man heimlich schwachatomaren Müll aus Deutschland nach Sibirien transportierte und diesen dann unter freiem Himmel auf einem Parkplatz stehen liess. Die rostigen Tonnen kann man sich übrigens auch über Googlemaps anschauen. Das ist vielleicht nichts alltägliches, aber es passiert. Hier in Deutschland wird in Gorleben zwischen- und endgelagert. Was das bedeuten kann, haben wir in Asse II gut erleben können.

Creative Commons Logo

Autor: tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 20.10.2010

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Credit Suisse: Erster Gerichtsprozess gegen den Finanzsektor - Ein Meilenstein im Rechtsstreit um den Klimaschutz (19.12.2019)Die Bionade-Bourgeoisie bei Burger King - Der Familienausflug (08.07.2013)Anti-Atom-Gruppen protestieren gegen erneute CASTOR-Transporte - Atomenergie ist kein Beitrag gegen die Klimakatastrophe (30.01.2020)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
GreenpeaceAktion in der Credit Suisse Filiale in Basel, 8.
Unser Geld nur für saubere EnergiePutzaktion bei Credit Suisse

11.02.2019

- Am Freitag haben Aktivistinnen und Aktivisten der Greenpeace-Regionalgruppe Basel die Filiale der Credit Suisse in Basel besucht. Mit einer Putzaktion erinnerten sie die Bank an ihre Klima-Verantwortung.

mehr...
Gorleben, Sitzblockade, November 2011.
Martin Sudermann: XXX - Ein Atomkraft-KrimiTod im Wendland

08.12.2016

- November 2010. Zwei Tage nach einem von heftigen Auseinandersetzungen begleiteten Castor-Transport wird die Leiche eines Demonstranten in der Göhrde entdeckt.

mehr...
Firmensitz von Heckler und Koch, Oberndorf am Neckar.
Über einen Briefwechsel zwischen Greenpeace und den deutschen RüstungskonzernenCoronakrise: Schwerter zu Beatmungsgeräten

25.04.2020

- Die Gesellschaften werden derzeit von vielen Staaten auf eine neue Prioritätensetzung verpflichtet. „Der Deutsche Bundestag stellt eine epidemische Lage von nationaler Tragweite fest.“ In anderen Ländern wird auf die eine oder andere Weise eine Art Notstand ausgerufen.

mehr...
Erst die Asse, dann Gorleben?

12.03.2009 - Seit einigen Tagen geben auch offizielle Stellen zu, dass der Atommüll in dem absaufenden ´Versuchsendlager´ überwiegend aus kommerziellen ...

Salzstock Gorleben bleibt NR. 1

26.03.2015 - Das Bundeskabinett hat gestern Mittwoch auf Vorschlag von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) eine Verlängerung der Veränderungssperre für ...

Aktueller Termin in Luzern

SentiMACHbar

»regelmässiger Treffpunkt, ohne Konsumzwang »offen für ALLE »zusammen Zeit verbringen »gemütlich »über Gottund die Welt diskutieren »neue Projekte spinnen... jeden 2. und 4. Mittwoch im Monatvon 18:00 bis 23:00 Uhr Im ...

Mittwoch, 27. Mai 2020 - 18:00

Sentitreff, Baselstrasse 21, 6003 Luzern

Event in Hamburg

Anti-Clockwise

Mittwoch, 27. Mai 2020
- 19:30 -

Gaußplatz

Max-Brauer-Allee 220

22769 Hamburg

Trap
Untergrund-Blättle