UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Interview mit Mathias Edler von Greenpeace zur Atommüllproblematik | Untergrund-Blättle

521866

ub_audio

Audio Archiv

Gesellschaft

Interview mit Mathias Edler von Greenpeace zur Atommüllproblematik

Am 7. november soll in Gorleben mal wieder ein Castorsammeltransport ankommen. Das sorgt erneut für viel Furore auf Seiten der Atomgegner und Bewohnern des Wendlands. Und die Aufregung scheint durchaus berechtigt. Dazu muss man sich nur den heutigen Zustand des gescheiterten Versuchlagers Asse II ansehen. Noch haarsträubender war dann die Nachricht die aus einem Dokumentarfilm des Fernsehsenders Arte hervorging, das man heimlich schwachatomaren Müll aus Deutschland nach Sibirien transportierte und diesen dann unter freiem Himmel auf einem Parkplatz stehen liess. Die rostigen Tonnen kann man sich übrigens auch über Googlemaps anschauen. Das ist vielleicht nichts alltägliches, aber es passiert. Hier in Deutschland wird in Gorleben zwischen- und endgelagert. Was das bedeuten kann, haben wir in Asse II gut erleben können.

Creative Commons Logo

Autor: tagesaktuelle Redaktion


Radio: corax
Datum: 20.10.2010

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Flüchtlinge erreichen im August 2007 die italienische Insel Lampedusa.
Über die öffentliche Diskussion zur europäischen FlüchtlingspolitikLampedusa

12.02.2014

- Am 3. Oktober 2013 ertrinken mit einem Mal fast 400 Menschen bei dem Versuch, nach Europa zu kommen.

mehr...
Die Neuköllner Gruppe der KJ mit Olga Benario (hinten Mitte), 1926.
Rastloses Leben in NeuköllnOlga Benario: Die Ideal-Kommunistin

31.12.2018

- Die Jung-Kommunistin Olga Benario sorgt im Berlin der 1920er Jahre für Furore – sie verkörpert für viele Genossen den Idealtyp einer Parteikämpferin.

mehr...
Dietmar Rabich Wikimedia CommonsDuisburg, Landschaftspark DuisburgNord  2016  123844
Der demokratische Mainstream und die VerschwörungstheorienFakten, Fakten, Fakten – und nichts dahinter?

02.04.2019

- Seit Urzeiten ist den Menschen bewusst, dass die mit den fünf Sinnen zu erfassenden Phänomene, die ihnen in ihrer jeweiligen Lebenswelt begegnen, nicht das Ganze der Wirklichkeit sind, mit der sie zu rechnen haben.

mehr...

Aktueller Termin in Wien

Offenes Treffen des Anarchistischen Netzwerk Wien

Treffen des offenen anarchistischen Netzwerks Wien

Dienstag, 12. November 2019 - 22:00

ekh, Wielandgasse 2-4, Wien

Event in Zürich

Whitney

Dienstag, 12. November 2019
- 21:00 -

Bogen F


Zürich

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle