UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Landgrabbing in Kenia | Untergrund-Blättle

Online Magazin

Landgrabbing in Kenia

Als Landgrabbing wird allgemein der grossflächige Aufkauf oder die Verpächtung von Landflächen durch private Investoren und Unternehmen bezeichnet. Insbesondere in den so genannten Ländern des Globalen Südens führt die Privatisierung von Land oft dazu, dass lokale Kleinbäuerinnen und Bauern und Communities nicht mehr über genügend Anbauflächen für die eigene Landwirtschaft verfügen. In einem Interview sprachen wir mit Edwyn Odeny von der Menschenrechtsorganisation FIAN Kenya über die kolonialen Ursprünge des Landgrabbings und wie sich die Menschen in Kenia dagegen zur Wehr setzen.

Creative Commons Logo

Autor: Katrin
Radio: RDL
Datum: 20.12.2010

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...
Captcha
UB-Newsletter
UB-NewsletterMit unserem Newsletter erhälst Du regelmässig aktuelle Text-Empfehlungen und wirst so immer über die neuesten Artikel auf dem Laufenden gehalten.

Aktueller Termin in Genève

Permanence du Jeudi

Discussions, présentations et activités ouvertes à tou.te.s.

Donnerstag, 18. Juli 2019 - 17:00

Le Silure, Sentier des Saules 3, Genève

Events

Event in München

GUTS PIE EARSHOT

Donnerstag, 18. Juli 2019
- 20:00 -

Stattpark OLGA


München

Mehr auf UB online...

Trap