UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Markus Beckedahl zum Anti-DRM-Tag | Untergrund-Blättle

520239

audio

ub_audio

Markus Beckedahl zum Anti-DRM-Tag

Hat ihnen ihr DVD-Player schonmal einen Strich durch die Rechnung gemacht, als sie eine DVD gucken wollten? Das kann passieren wenn auf dem Datenträger sowas installiert ist, das sich DRM nennt. Das Digital Right Management oder auch die Digitale Rechteverwaltung wurde ürsprünglich zur Vorbeugung von Datenklau eingeführt. Doch in der Vergangenheit gab es viele Probleme mit dem DRM-System, vor allem was die Nutzungsfreundlichkeit anbelangt. Die DRM-Technologie wird generell sehr zwiespältig betrachtet. Die UnterstützerInnen kommen weitestgehend aus dem Bereich der Inhalteanbieter, während sich ein Grossteil der KritikerInnen aus Verbraucher- und DatenschützerInnen zusammensetzt. Die KritikerInnen bezeichnen DRM auch gern als Digitale Rechteminderung. Am heutigen 4.Mai ist der internationale Anti-DRM-Tag und zu diesem Anlass konnten wir Markus Beckendahl erreichen, er ist neben anderen Aktivitäten der Chefredakteur der Seite: Netzpolitik.org und ein Kritiker der DRM-Technologie. Wir haben ihn zunächst gefragt was es mit der Digitalen Rechteverwaltung, genau auf sich hat und wie sie funktioniert.

Creative Commons Logo

Autor: tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 04.05.2011

Länge: 13:18 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Nutzung des Tails-Live-Betriebssystems - Kommunikation, Recherche und Bearbeitung sensibler Dokumente (09.05.2015)Deutschland voran in die Industrie 4.0 - Bürgerliche Wissenschaft und ihre Fehler (Teil 6) (19.12.2016)Accattone - Wer nie sein Brot mit Tränen ass - Rezension über den Film von Pier Paolo Pasolini (23.06.2011)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Analoge Bücher sind auch noch lesbar, wenn der Verkäufer pleite ist.
Die eigenen DRM-Systeme waren wie ein Schuss ins KnieAusgebucht: Microsoft löscht verkaufte eBooks

26.07.2019

- Es erschien wie eine tolle Idee: Digitale Inhalte mit Kopierschutz verkaufen. Was konnte da schon schief gehen?

mehr...
Columbia Schallplatte aus dem Jahr 1920.
Musik und TonMusik und TonDie Entwicklung der Musikindustrie

05.10.2010

- Nach dem Untergang von Napster ging alles Knall auf Fall. Die Branche versagte in der Entwicklung neuer Modelle auf ganzer Linie, während sich parallel dazu das Internet immer weiter ‘ausbreitete‘.

mehr...
Kreuzschnabel
Copyleft AnalyseZur politischen Ökonomie von Kopie und Kopierschutz

25.01.2011

- Warum gibt es einen Kopierschutz? Was schützt er vor wem? Schlichte Fragen, deren spontane Antworten auf die vorherrschende Denkform in der Warengesellschaft verweisen

mehr...
Interview mit Markus Beckedahl von netzpolitik.org zum ´Telekom-Paket´

09.07.2008 - Das Europaparlament berät momentan Richtlinien zum Verbraucherschutz, das sogenannte Telekom-Paket. Dabei wurde, auf Wunsch der Medienindustrie, der ...

Markus Beckedahl (netzpolitik.org) zur EU Urheberrechtsreform

06.05.2019 - Gerti im Gespräch mit Markus Beckedahl, Gründer und Chefredakteur von netzpolitik.org, über die EU Urheberrechtsreform, Konsequenzen für ...

Aktueller Termin in Berlin

Küfa to go - durchs Fenster 

Wir machen weiter Küfa in der K19! Trotz Lockdown bieten wir unsere "Küfa durchs Fenster" an. Bringt euren Schüsseln mit!  Darüber hinaus gehen unsere Vorträge nach dem Essen online weiter ! Spannende Interviews von verschieden ...

Montag, 23. November 2020 - 20:00

K19 Café, Kreutzigerstr. 19, 10247 Berlin

Event in Berlin

Sama ist ab jetzt wieder offen. Wie gewohnt ...

Montag, 23. November 2020
- 20:00 -

Sama32

Samariterstraße 32

10247 Berlin

Trap
Untergrund-Blättle