UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Nachruf auf den russischen Rapper Detsl | Untergrund-Blättle

520111

audio

ub_audio

Nachruf auf den russischen Rapper Detsl

Der russische Rapper Detsl repräsentierte die Jugend der russischen Mittelschicht der frühen zweitausender Jahre. Am Morgen des dritten Februar 2019 verstarb er nach einem Konzert in einer Stadt im Westural im Backstage-Raum. Die Todesursache ist noch nicht geklärt. Sein Vater und der Konzertveranstalter vermuteten gegenüber russischen Medien und über soziale Netzwerke, dass Detsl einen Herzstillstand erlitten haben könnte. Jenz Steiner von coloRadio in Dresden erinnert an den einstigen russischen Teenager-Star.

Creative Commons Logo

Autor: Jenz Steiner


Radio: coloradio
Datum: 04.02.2019

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

BerlinArbeiterstadt, 1920.
Michael Schröter: Mäcke Häring – Der falsche EckensteherEine Graphic Novel-Kriminalserie aus Berlin

25.01.2018

- Michael Schröter aus Berlin Prenzlauer Berg gehörte einst zu den Zeichnern des „Mosaik“. Mit „Mäcke Häring“, einer Graphic Novel-Kriminalserie bedient er seit sechs Jahren die Ästhetik der DDR-Kultzeitschrift.

mehr...
Lenin auf dem Areal der PutilovFabrik in Petrograd, Mai 1917.
Eine historische Analyse aus anarchistischer Sicht100 Jahre Grosse Russische Revolution

11.10.2017

- Dreissig Jahre nach der Russischen Revolution 1917 erschien 1947 das Buch des russischen Exilanarchisten Vsevolod Volin «Die unbekannte Revolution».

mehr...
Battle in der Hauptstadt Daka, Senegal.
Auf Wolof gegen HautbleichungscremeRap aus Westafrika

26.11.2002

- CD-Player besitzen im Senegal nur wenige. Wer gehört werden will, produziert eine Kassette.

mehr...
Graphic Novel über den Prager Frühling aus Perspektive eines Leipziger Studenten

29.08.2018 - Der Christoph-Links-Verlag aus Berlin ist eher als Sachbuchverlag bekannt. Jetzt hat Links eine Graphic Novel, also eine Comic-Geschichte veröffentlicht, ...

Kommentar: Menschen- und Bürgerrechte auf der Krim

18.03.2019 - Fünf Jahre nach dem Referendum und der Übernahme der Krim durch die Russische Föderation steht es nicht so rosig um die Menschen- und Bürgerrechte ...

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Heidi in Frankfurt

Ein Integrationstheater. Inklusives Jugendperformanceprojekt ab 14 Jahren.

Samstag, 18. Januar 2020 - 20:00

Kammerspiele, Neue Mainzer Str. 17, Frankfurt am Main

Event in Berlin

+ Aftershow

Samstag, 18. Januar 2020
- 20:00 -

K19 Café


Berlin

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle