UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Rüstungsexporte nach Saudi Arabien können im Einzelfall (während rot-grün/grosser Koalition) der Stabilität dienlich sein; der Verkauf von Panzern verstosse aber gegen dt. Richtlinien - Gernot Erler (MdB, SPD) im Interview | Untergrund-Blättle

Audio Archiv

Wirtschaft

Rüstungsexporte nach Saudi Arabien können im Einzelfall (während rot-grün/grosser Koalition) der Stabilität dienlich sein; der Verkauf von Panzern verstosse aber gegen dt. Richtlinien - Gernot Erler (MdB, SPD) im Interview

Interview mit Gernot Erler (MdB, SPD). In dem Gespräch kritisiert er den angekündigten Verkauf von 200 Kampfpanzern nach Saudi Arabien, verteidigt aber auch frühere Rüstungsexporte an Saudi Arabien - so lieferte die BRD etwa zwischen 2005-2009, während Erlers Regierungszeit als Staatssekretär, Waffen im Wert von 397,8 Mio. Euro an Saudi Arabien (siehe Rüstungsexportberichte). Er erläutert zudem, warum die deutschen Rüstungsexportrichtlinien trotz stetiger Exportzunahme – die BRD ist mittlerweile der weltweit 3. grösste Exporteur von Waffen – eigentlich restriktiv seien. Gernot Erler sitzt für den Wahlkreis Freiburg seit 1987 im Bundestag, war von 2005-2009 Staatssekretär im Aussenministerium und ist derzeit stellvertretender Fraktionsvorsitzende für die Bereiche Aussen-, Sicherheits-, Entwicklungs- und Menschenrechtspolitik.

Creative Commons Logo

Autor: Philipp Eckstein
Radio: RDL
Datum: 08.07.2011

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
UB-Newsletter
UB-NewsletterMit unserem Newsletter erhälst Du regelmässig aktuelle Text-Empfehlungen und wirst so immer über die neuesten Artikel auf dem Laufenden gehalten.

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

30 Jahre 1989: Was war der Stalinismus als Staatsmacht?

Spätsommerlesekreis, 7x montags, vom 26.08. bis 7.10.2019

Montag, 26. August 2019 - 18:00

Studierendenhaus, Mertonstraße 26, Frankfurt am Main

Event in Zürich

Total Chaos

Montag, 26. August 2019
- 21:00 -

Rote Fabrik


Zürich

Mehr auf UB online...

Trap