UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Steht die Kirche von Unten (KvU) vor dem aus? | Podcast | Untergrund-Blättle

519619

Podcast

Politik

Steht die Kirche von Unten (KvU) vor dem aus?

Der Heimat der Ostberliner Punks, der KvU (Kirche von Unten), sind die Mietverträge zum Ende nächsten Jahres gekündigt worden.

Die KvU entstand im Zusammenhang mit dem evangelischen Kirchentag 1987 in Ost-Berlin anlässlich der 750-Jahr-Feier der Stadt. Sie war eine der wichtigen Aktivitätszentralen und Treffpunkte für den linken Widerstand in der DDR. Aber sie wurde auch für Punk-Konzerte genutzt. Die KvU gibt es als selbstverwalteten Ort bis heute. Jetzt sollen dort aber teure Mietswohnungen in der Mitte von berlin entstehen. Bedeutet das für die KvU das aus? Ein Gespräch mit Franzi und Elias.

Creative Commons Logo

Autor: Redaktion Radia Oskura

Radio: Pi Radio Datum: 11.08.2011

Länge: 07:56 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Spaziergang auf den Spuren der Besetzung der Liebigstrasse 34 vor 30 Jahren - Als sich Wohnungssuchende noch ohne Makler*innen trafen (19.07.2020)Der morbide Geschmack des Verfalls - Das süsse Leben (04.06.2019)Trennung zwischen Kirche und Staat im Kanton Wallis - Über das Problem der Säkularisierung in modernen Zeiten (15.08.2009)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Im Jahr 1936, während der Zeit Francos, errichtete man im Kloster von San Pedro de Cardeña ein für 1200 Personen ausgelegtes Konzentrationslager, das bis Anfang 1940 bestand.
Zum Seligsprechungsverfahren für den baskischen Priester Aita PatxiDer Priester der Milizen

30.03.2015

- Die Rechtfertigungsstrategie der katholischen Kirche Spaniens für ihre unrühmliche Verwicklung in den Spanischen Bürgerkrieg und die Diktatur Francos besteht darin, dass sie 1936 unschuldig Opfer blutiger Verfolgung geworden sei und keine andere Wahl g

mehr...
Berliner Mauer und Mauerfall.
Auf dem Weg in die UngewissheitMauerfall und Brexit: Wie die Delirien des Kapitals die Ekstasen des Nationalismus befeuern

13.08.2021

- Die Ereignisse im Herbst 1989, in Berlin und in ganz Europa, haben sich ins mediale Gedächtnis des Westens als Freudentaumel und Shoppingglück eingeschrieben.

mehr...
Demonstration im Februar 2019 gegen die Wohnungspolitik in Marseille nach dem Einsturz der zwei Häuser in der rue d’Aubagne.
Der Einsturz der Häuser in der Rue d’AubagneGaudin Assassin! Marseille bricht zusammen

05.04.2019

- Als am 5. November in Marseille zwei Häuser einstürzten, wussten alle, dass es nicht der Regen [...]

mehr...
Rettet die Köpi!

14.11.2007 - Die Köpi ist ein Kulturzentrum der linken Szene in Berlin-Mitte. Es gibt regelmässig Konzerte und Filmvorstellungen, zwei Kneipen und mehrere ...

Berlin: Liebig14 bleibt

07.06.2009 - Redebeitrag und Einladung zum bevorstehenden Berufungsprozess (9.06.) um die Kündigungen der Mietverträge des Hausprojekts Liebig14.

Dossier: Klimawandel
Klimawandel
Propaganda
Helene Fischer: Von Kinderhand für mich gemacht

Aktueller Termin in Berlin

Changing Cities – die Stadt von unten verändern!

Vortrag und Gespräch mit Inge Lechner Changing Cities, der Verein hinter dem Volksentscheid Fahrrad, ist gerade 6 geworden. Damit sind wir nicht mehr ganz so jung und haben auch schon einiges erlebt im Kampf für die Verkehrswende und ...

Montag, 29. November 2021 - 20:30

K19 Café, Kreutzigerstr. 19, 10247 Berlin

Event in Lausanne

La chorale anarchiste

Montag, 29. November 2021
- 19:00 -

Espace Autogéré

Rue Dr César-Roux 30

1011 Lausanne

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle