518680

UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Düstere Abgründe in der schönen Winterlandschaft – „Silberwald“, ein beklemmender Heimatfilm feiert Premiere | Untergrund-Blättle

Düstere Abgründe in der schönen Winterlandschaft – „Silberwald“, ein beklemmender Heimatfilm feiert Premiere

Wenn der Schnee auf den Hügeln des Emmentals liegt, ergibt das eine Kulisse für ein kitschiges Wintermärchen. Auch der Film „Silberwald“ spielt sich vor dieser wunderbaren Kulisse ab. Allerdings ist das Märchen, das hier erzählt wird, alles andere als kitschig. Die Berner Filmemacherin Christine Repond [Röpong] wirft mit ihrem Film „Silberwald“ einen schauerlichen Blick in die Seele von pubertierenden Jugendlichen. Der Spielfilm schafft auf fast dokumentarische Weise ein Porträt einer düsteren Dorfwelt im Emmental. In einem Ort, wo latente Fremdenfeindlichkeit herrscht, werden drei Teenager verführt vom Bösen. In diesem Fall von einer Gruppe Neonazis. Michael Spahr ist in den Silberwald eingetaucht. http://www.dschointventschr.ch/dv/stage/...

Creative Commons Logo

Autor: Michael Spahr
Radio: RaBe
Datum: 01.12.2011

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Thomas Schubert, hier am Österreichischen Filmpreis 2012 in den RosenhügelFilmstudios in Wien, spielt im Film „Wintermärchen“ den Nazi Tommi.
WintermärchenSex und Hass und Ausländer erschiessen

04.04.2019

- Der Regisseur Jan Bonny traut sich mit seinem Nazi-Thriller „Wintermärchen“ etwas, allein deshalb ist der Film zu loben. Ganz unproblematisch ist das Ganze aber nicht.

mehr...
Keven Law
Rezension zum Antikriegsfilm von Francis Ford CoppolaApocalypse Now (Redux)

07.07.2014

- Apokalypse Now Redux – die 202 minütige Director’s-Cut Version des 1979 erschienen Meisterwerks – ist definitiv kein Film für das Nervenkostüm des durchschnittlichen Blockbuster-Konsumenten.

mehr...
Die Schauspielerin Ivana Baquero (im Film Ofelia) und der mexikanische Regisseur Guillermo del Toro an der Premiere von «Pans Labyrinth» am Toronto Film Festival, September 2006.Jim Bachalo
Rezension zum Film «Pans Labyrinth»Wider das Grauen

18.10.2018

- Zauber und Realität. Wie fliessend sie in Guillermo del Toros Film ineinander übergehen.

mehr...

Aktueller Termin in Bielefeld

There is no justice, there is just us: Kritik der Polizei

„Die letzten beiden Wochen waren wie ein Urlaub von Angst, Überwachung und Strafe. Vielleicht fühlt es sich so an, nicht die ganze Zeit vorverurteilt und als verdächtige Kriminelle angesehen zu werden. Vielleicht ist das ein wenig ...

Montag, 21. Oktober 2019 - 18:00

Kulturhaus Bielefeld, Werner-Bock-Straße 34c, Bielefeld

Event in Graz

Downers & Milk

Montag, 21. Oktober 2019
- 20:30 -

Die Scherbe


Graz

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle