UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

74 Jahre nach den Luftangriffen bleibt Dresden eine Stadt der Opfer und Täter | Untergrund-Blättle

517592

audio

ub_audio

Audio Archiv

Gesellschaft

74 Jahre nach den Luftangriffen bleibt Dresden eine Stadt der Opfer und Täter

Heute vor 74 Jahren zerstörten die britische Royal Air Force und die US Air Force grosse Teile der Stadt Dresden. Viele tausend Menschen verloren ihr Leben. Das Ereignis war im Winter 1945 Vorbote dafür, dass der Krieg für Nazideutschland bald mit einer Niederlage enden würde. Auf dem Dresdner Neumarkt und auf dem Heidefriedhof haben auch heute Neonazis Veranstaltungen angekündigt. Jenz Steiner von coloRadio zeigt in seinem Kommentar wenig Verständnis für die Dresdnerinnen, die heute die Stadt vor dem Krieg als reine Kulturmetropole glorifizieren.

Creative Commons Logo

Autor: Jenz Steiner

Radio: coloradio Datum: 13.02.2019

Länge: 03:45 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

«Mit den Drohnen rekrutieren wir Terroristen» - Todesurteil ohne Anfechtbarkeit (24.11.2015)Expert Workshop on Limiting Armed Tele-Operated and Autonomous Systems - Antimilitarism (03.12.2010)Der Verlust von Sicherheit - Exil (14.03.2020)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Secuser1
Endetté envers son employeur21 millions de personnes sont soumises à un travail forcé

21.04.2013

- Près de 21 millions de personnes sont soumises à un travail forcé dans le monde. En publiant ce chiffre, l’OIT souligne qu’il s’agit d’une estimation.

mehr...
Virginie Despentes am Prix Landerneau, Februar 2015.
Virginie Despentes: Das Leben des Vernon Subutex 3Furchtbar und faszinierend

21.03.2019

- Es wird gefickt, gesoffen, gekokst und gekifft.

mehr...
Hausbesetzung in der WillyBrandtStrasse in Lüneburg, Juli 2020.
Hausbesetzung in LüneburgSowas kommt von Sowas

02.07.2020

- Heute am 1.7. 2020 haben wir das leerstehende Haus in der Willy-Brandt-Strasse in Lüneburg besetzt.

mehr...
Lesebühnen gehören zu einer Stadt dazu, Interview mit Jakob Hein

09.01.2020 - Die Berliner Lesebühne Reformbühne Heim und Welt gibt es seit drei Jahrzehnten. Die Dresdner Lesebühne SAX Royal seit 15 Jahren. Der Berliner Autor, ...

Verkörperte Macht: Riot (Laika 2018) & Force Inc. Label

22.06.2018 - Wir sprechen mit Achim Szepanski und Jonas aka. Bill B. Wintermute über Riots und über elektronische Musik. Er hat 2018 einen Sammelband zum Thema RIOT ...

Aktueller Termin in Berlin

Cinema Surprise!

Es geht wieder los! Überraschungs-Kino im äusserst gemütlichen und cineastisch durchtriebenen Vétomat! Immer Dienstags ab 22.00Uhr!  Mit ABSTAND und bring your mask!

Dienstag, 22. September 2020 - 22:00

Vetomat, Wühlischstraße 42, 10245 Berlin

Event in Wien

Good Wilson

Mittwoch, 23. September 2020
- 19:00 -

Museumsquartier

Museumsplatz 1

1070 Wien

Trap
Untergrund-Blättle