UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Verschäftes NRW-Polizeigesetz zeigt sich in der Praxis - gegen Klimagerechtigkeitsbewegung | Untergrund-Blättle

Online Magazin

Verschäftes NRW-Polizeigesetz zeigt sich in der Praxis - gegen Klimagerechtigkeitsbewegung

Als "Lex Hambi" bezeichnen Kritiker*innen eine der vielen Verschärfungen im neuen nordrhein-westfälischen Polizeigesetz: Die zulässige Höchstdauer von Ingewahrsamnahmen zur Identitätsfeststellung wurde mit der Novelle vom Dezember 2018 von 12 Stunden auf bis zu 7 Tage erhöht. Der Protest gegen die Rodung des Hambacher Forsts gab der Neuregelung den Namen, die erste Anwendung traf jetzt auch die Klimagerechtigkeitsbewegung: Nach einer Bagger-Blockade im Tagebau Gartzweiler am 9. Februar wurden Aktivist*innen festgenommen und blieben bis zum 14. Februar im Polizeigewahrsam. Die zuständige Richterin bezog sich ausdrücklich auf das neue Polizeigesetz. Wir haben mit einer der betroffenen Aktivist*innen einige Stunden nach ihrer Freilassung gesprochen. Mehr Infos zum Polizeigesetz: https://polizeigesetz-nrw-stoppen.de/

Creative Commons Logo

Autor: Johanna
Radio: RDL
Datum: 14.02.2019

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...
Captcha
UB-Newsletter
UB-NewsletterMit unserem Newsletter erhälst Du regelmässig aktuelle Text-Empfehlungen und wirst so immer über die neuesten Artikel auf dem Laufenden gehalten.

Aktueller Termin in Genève

Permanence du Jeudi

Discussions, présentations et activités ouvertes à tou.te.s.

Donnerstag, 23. Mai 2019 - 17:00

Le Silure, Sentier des Saules 3, Genève

Events

Event in Wien

Es ist wieder Donnerstag

Donnerstag, 23. Mai 2019
- 18:00 -

Westbahnhof


Wien

Mehr auf UB online...

Trap