UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Artenentstehung ist prognostizierbar | Untergrund-Blättle

517113

audio

ub_audio

Audio Archiv

Gesellschaft

Artenentstehung ist prognostizierbar

Wir reden oft über den Verlust der biologischen Vielfalt. Alle die Arten die es heute gibt, haben sich aber auch einmal gebildet. Wie sind alle unsere Tiere und Pflanzen entstanden? Diese Frage beschäftigte schon viele Menschen. Bis der englische Forscher Charles Darwin seine Evolutionstheorie 1859 vorstellte, war in allen Vorstellung Gott als Schöpfer immer mit dabei. Darwin war der erste, der eine umfassende Theorie entwickelte, wie sich neue Arten bilden: Und diese Theorie ist bis heute gültig. Nämlich Durch Anpassung an die Umwelt und durch sexuelle Partnerwahl. Die eidgenössische Anstalt für Wasserversorgung, Abwasserreinigung und Gewässerschutz Eawag hat nun in Zusammenarbeit mit der Universität Bern in Forschungen festgestellt, dass unter gewissen Umständen die Artenbildung prognostizierbar wird. Ole Seehausen, Leiter der Abteilung Fischökologie und Evolution an der Eawag erklärt, was sie genau untersucht haben

Creative Commons Logo

Autor: Benedikt Bachmann

Radio: RaBe Datum: 14.06.2012

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Keine Patente auf Bier! - Die Marktmacht der Grosskonzerne Heineken und Carlsberg (27.03.2017)Veganismus - Massentierhaltung von Tieren (24.10.2012)Eine Reise zu den Letzten ihrer Art - Rezension zum Buch von Douglas Adams (13.07.2016)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Statue von Charles Darwin im naturhistorischen Museum von London.
Charles Darwin: Die Entstehung der Arten durch Naturauslese„Eine bedeutende Umwälzung in der Naturgeschichte“

21.02.2017

- Darwin entfaltet in seinem bahnbrechenden Werk der Naturwissenschaften die bis heute in Grundzügen gültige Evolutionstheorie. Dass diese eine solche Sprengkraft weit über die Wissenschaft hinaus entwickelt hat, liegt daran, dass Darwin mit seiner Darstellung nicht nur eine materialistische und naturgeschichtliche Lösung des „Geheimnis der Geheimnisse“ über den Ursprung der Arten geliefert hat.

mehr...
Dom Crossley
Zusammenfassender Auszug aus einem Interview mit Chris KnightDie menschliche Solidarität und das egoistische Gen

25.11.2012

- Tatsache ist schlicht und einfach, dass Gene komplexe Moleküle sind, die die Körper, die sie bewohnen, dazu benutzen, um sich zu vervielfältigen.

mehr...
Demonstration gegen Monsanto am 25.
Schweizer Organisationen lancieren politische PetitionKeine Patente auf Pflanzen und Tiere

07.07.2015

- Mit immer mehr Patentanmeldungen versuchen Agro-Konzerne wie Syngenta oder Monsanto, ihre wirtschaftlichen Interessen weltweit durchzusetzen.

mehr...
Ein Tag im Leben des Charles Darwin

13.05.2009 - Es findet eine Aufmerksamkeitsverschiebung in den Medien statt, die wir nicht mit befördern wollen. Erinnern Sie sich noch? Dieses Jahr begann als ...

22.Mai.2010 - UN - Tag der Artenvielfalt. Tag der Biologischen Vielfalt in den Botanischen Gärten der Uni Bonn

22.05.2010 - Der Verein zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt Hannover e.V. gehört zu den Ausstellern in den Botanischen Gärten der Universität Bonn ...

Aktueller Termin in Berlin

SOLIDARITY AGAINST THE VIRUS OF CONTROL

From 3pm till 7pm Soli Spritz Cocktails + Calzoni Pizza Beceri. In the post-pandemic apocalyptic scenario in which the State repressed us without even the fake face of their democracy, we will not leave our comrades oppressed by the ...

Samstag, 30. Mai 2020 - 15:00

Zielona Góra, Grünbergerstr. 73, 10245 Berlin

Event in Biel

---LOUD - FEST ---- +++ BIKE WARS

Samstag, 30. Mai 2020
- 12:00 -

Bahnhöfli

Bahnhofpl. 4

2502 Biel

Trap
Untergrund-Blättle