UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Höchstgericht kippt Salzburger Bettelverbot | Untergrund-Blättle

516870

ub_audio

Höchstgericht kippt Salzburger Bettelverbot

Auch ein so schönes Städtchen wie Salzburg muss es aushalten, wenn in seinen Strassen Menschen um Almosen bitten. Das entschied jetzt der Österreichische Verfassungsgerichtshof. Er kippte nämlich ein generelles Bettelverbot, das Salzburg schon vor 30 Jahren erlassen hatte. Eine Zunahme von Bettlern hatte zuletzt den Ruf nach Law and Order lauter werden lassen, während sich zivilgesellschaftliche Gruppen für Betteln als Menschenrecht eingesetzt hatten. Robert Buggler von der Salzburger Armutskonferenz erklärt im folgenden Interview, welche Konsequenzen sich für ihn aus dem Urteil des Höchstgerichtes ergeben.

Creative Commons Logo

Autor: Max Augustin


Radio: Radiofabrik
Datum: 16.07.2012

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Obdachloser auf der Friedensbrücke in Wien, Österreich.
Das Versagen der österreichischen FlüchtlingspolitikVerbieten oder in Zelte stecken

02.06.2015

- Was ist eigentlich in Österreich so los? In Salzburg werden Notreisende ab Juni wegen „aggressiven Bettelns“ bestraft, wenn sie an Orten betteln, an denen auch Menschen vorbeikommen.

mehr...
Bundessozialamt, ehem.
Kritische Stimmen bleiben beim Armutsspektakel ausgeschlossenAchtung Armutskonferenz: Anerkennung, Wertschätzung und Würde nur für angepasste Arme

19.03.2018

- Alle zwei Jahre trifft sich die boomende Armutsbranche, um sich auf einer gross angelegten „Armutskonferenz“ gegenseitig zu bestärken, wie gut man(n) & frau doch im Kampf gegen die Armut sei.

mehr...
Flüchtlingskrise in Europa September 2015.
4000 Flüchtlinge in einer Nacht«Komm ja nicht in die Schweiz»

30.10.2015

- Hamed Abboud wollte in die Schweiz fliehen, doch er wurde gewarnt. In Österreich lebt er jetzt in einer lausigen Unterkunft.

mehr...

Aktueller Termin in Frankfurt am Main

Ganz extrem oder mittendrin?

Zum Umgang mit (extrem) rechten Ideologien in Deutschland. Der Fachtag richtet sich insbesondere an Pädagog*innen und Multiplikator*innen der Kinder- und Jugendarbeit.

Donnerstag, 21. November 2019 - 10:00

Jugend- und Sozialamt, Eschersheimer Landstraße 241/249, Frankfurt am Main

Event in Berlin

City At Dark

Donnerstag, 21. November 2019
- 19:00 -

Schokoladen


Berlin

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle