UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Neues Bauland durch Zwangsräumungen? In China weit verbreitet | Untergrund-Blättle

516229

audio

ub_audio

Audio Archiv

Gesellschaft

Neues Bauland durch Zwangsräumungen? In China weit verbreitet

China verzeichnet nach wie vor ein hohes Wachstum. Wo früher Felder und Wiesen bewirtschaftet wurden, stehen heute Fabriken, Wohnhäuser, neue Strassen und Eisenbahnen. Doch wie das Land in die Hände der Investoren kommt, läuft oft nicht sauber ab. Durch Korruption werden Landbesitzer oft gewaltsam vertrieben und meist auch nicht oder viel zu tief entschädigt. Amnesty International hat dazu einen Bericht veröffentlicht. Benedikt Bachmann hat mit Jens Holst dem China Koordinator von Amnesty Schweiz gesprochen und ihn gefragt, was denn die Ursachen der Zwangsräumungen sind .... sagt Jens Holst, China Koordinator von Amnesty Schweiz Der Bericht findet sich im Internet unter www.amnesty.org

Creative Commons Logo

Autor: Benedikt Bachmann

Radio: RaBe Datum: 12.10.2012

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Direktdemokratische Partei Schweiz (DPS) - Entstehung und Geschichte einer rechtsextremen Partei (17.05.2017)«Used Look»: Jeans mit tödlichem Effekt - Sandstrahlen in der Textilindustrie (25.10.2013)Die Ausbeutung in der Textilindustrie geht weiter - Schuften für ein Fünftel des Existenzminiums (23.06.2016)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
China ist über die Phase des blossen Kopierens hinausgrösstes Wasserflugzeug der Welt, AVIC AG600 (im Vordergrund).
Qualität statt SchnelligkeitChina: Neues Zeitalter – kritische Phase

17.01.2018

- Das Jahr 2018 wird China erneut ein spürbares Wachstum bringen. Die Wirtschaft brummt.

mehr...
Kirche im «Dschungel» von Calais, Januar 2016.
Helferinnen und Helfer werden kriminalisiertFrankreich: Polizei schikaniert und behindert Flüchtlingshelfer

19.06.2019

- Die französische Hafenstadt Calais erlangte in den letzten Jahren traurige Berühmtheit. Nun gehen Französische Behörden mit Schikanen und Gewalt gegen Flüchtlingshelfer vor, um Solidarität mit Geflüchteten zu unterbinden.

mehr...
Die chinesische Filmschauspielerin Xia Ruihong bei einem FotoShooting.
Weltsystemtheorie und territoriale ProgressionHegemon China?

24.01.2011

- Wohl noch nie in der Geschichte des kapitalistischen Weltsystems konnte eine derartig stürmische Umwälzung eines Landes oder einer Region beobachtet werden, wie sie derzeit China erschüttert.

mehr...
Urin als wertvoller Dünger für den eigenen Garten

02.10.2012 - Was in der Landwirtschaft schon lange normal ist, soll in ähnlicher Form nun auch im Hobbygarten zum Einsatz kommen: Wiesen und Felder werden mit Mist ...

Sogar der Bananenhandel ist strenger kontrolliert als der Handel mit Waffen – neuer Anlauf für globale Regeln

13.03.2013 - Letzten Sommer scheiterten jahrzehntelange Verhandlungen über die Regulierung des globalen Waffenhandels. Noch immer ist der Handel mit Bananen besser ...

Aktueller Termin in Berlin

Materialspendenaufruf für griechische refugee Projekte

*Feministische Solidarität mit griechischen refugee Projekten- Materialspendenaufruf* *Wie konkret?* Am 6.6. und 9.6. von 18-20 Uhr werden wir in der Kneipe B-Lage sein, um die Spenden entgegen zu nehmen. Wenn es euch nicht möglich ...

Samstag, 6. Juni 2020 - 18:00

B-Lage, Mareschstr. 1, 12055 Berlin

Event in Liège

ON THE RAG VII - benefit for chilean protesters

Samstag, 6. Juni 2020
- 19:05 -

Highway to Hell

Avenue Georges Truffaut 225

4020 Liège

Trap
Untergrund-Blättle