UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Wenn die Realität den Zynismus überholt - Fotowettbewerb à la Frontex | Untergrund-Blättle

514970

audio

ub_audio

Wenn die Realität den Zynismus überholt - Fotowettbewerb à la Frontex

Die Europäische Agentur für die operative Zusammenarbeit an den Aussengrenzen, kurz Frontex, oder wie sie Human Rights Watch passend tituliert, die ’schmutzige Hand der EU’ hat sich etwas ausgedacht. Während die Agentur in den Medien meist nur in Verbindung mit Flüchtlingsdramen im Mittelmeer auftaucht, soll ein Fotowettberweb dies nun ändern. Auf ihrer Website schreibt Frontex: ’The aim of the contest is to reflect the distinctive nature of European borders across the continent and to gather inspiration from the beauty of European landscapes. With that in mind, the theme for this year is: Ties that Bind: Bridging borders in modern Europe’ Radio Dreyeckland hat mit Stefan Gerbing vom Berliner Magazin ’Prager Frühling’ gesprochen, das einen Gegenwettbewerb gestartet hat.

Creative Commons Logo

Autor: Sebastian

Radio: RDL Datum: 22.04.2013

Länge: 06:59 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Sharing one skin - Creating communities of heart (02.08.2005)Back to Banality - Periphery capitalism (20.10.2015)Into the Dustbin of History - The 99 years old revolutionary history of Eastern Europe (30.05.2016)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Grenzzaun an der SpanischMarrokanischen Grenze in Melilla, Spanien.
Europäische Agentur für die operative Zusammenarbeit an den AussengrenzenWas ist Frontex?

03.12.2009

- Frontex ist die Europäische Agentur für die operative Zusammenarbeit an den Aussengrenzen und ist dafür zuständig die so genannte illegale oder nicht regulierte Migration zu unterbinden.

mehr...
coview.info
A practical, solidary cooperativeForm a transnational network!

29.06.2020

- During the lockdown period, Coview was a platform for many people to maintain their political activity. People from many different groups, areas (System Change, Degrowth, asylum and human rights, feminism, right to the city, rent strike, cultural work, artistic work, social work, self-help groups, …) and regions, who had not known each other before, met there and together built up structures and organized various actions.

mehr...
Mo Riza
Why the commoning of work and labour is a political struggleA people’s redefinition of the economy

01.01.2016

- Social movements across the globe mobilize the commons as non-capitalist economies that are rooted in social relationships and that are motivated by community needs and not by markets.

mehr...
WE ARE HERE - radioshow - machmur and different ’human rights’ towards cititzen and non citizen in european [...]

16.03.2017 - WE ARE HERE is a radioshow being broadcasted every 2 weeks on mondays on Coloradio (99.3 / 98.4) at 9pm. We are here, a radiowhow where we discuss racism, ...

„Die Geisteshaltung dreht sich“ - Die Europäische Menschenrechtsagentur

27.08.2013 - Nur wenige wissen es – seit 2007 leistet sich die EU eine eigene Agentur für Menschenrechte, die European Union Agency for Fundamental Rights (kurz: ...

Aktueller Termin in Berlin

POTTKIEKER KÜFA

Pottkieker-Küfa - spontan stehen wir mal wieder an den Töpfen - was genau rein kommt wissen wir noch nicht.Aber freut euch auf lecker und noch ne Priese davon und n Schwapp hiervon und tadaaa - schmeckt vorzüglich,macht satt - auf ...

Mittwoch, 8. Juli 2020 - 18:00

B-Lage, Mareschstr. 1, 12055 Berlin

Event in Lausanne

Yo de Merde!

Mittwoch, 8. Juli 2020
- 20:00 -

Espace Autogéré

Rue Dr César-Roux 30

1005 Lausanne

Trap
Untergrund-Blättle