UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Der Berliner Senat streicht der Lesbenberatung Berlin 15.000 Euro | Untergrund-Blättle

514796

audio

ub_audio

Audio Archiv

Gesellschaft

Der Berliner Senat streicht der Lesbenberatung Berlin 15.000 Euro

Interview mit Geschäftsführerin Claudia Apfelbacher über das Beratungs- und Kommunikationszentrum Lesbenberatung Berlin, über die mitten im Jahr von Gesundheitssenat unter Mario Czaja (CDU) angesetzten Kürzungen der Mittel und über eine Onlinepetition und geplante Proteste gegen diese Kürzungen Beitragslänge ist 5:48

Creative Commons Logo

Autor: Pi Radio

Radio: Pi Radio Datum: 16.05.2013

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Brandstiftung an der Metzgerstrasse Acht in Hanau - Brandserie bei linken Projekten (28.12.2018)Achtung Kreuzberg! - Gras & Beton (Hg.): Gefährliche Orte. Unterwegs in Kreuzberg (16.04.2019)Mit Taser, Maschinenpistole und einer ordentlichen Portion Rassismus - Die Berliner Polizei wird weiter aufgerüstet (15.02.2017)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Spray gegen Gentrifizierungan der Ossastrasse 16 in Neukölln, Berlin.
Eine Politische Ökonomie der FerienwohnungenBerlin: Wie verändert Airbnb den Wohnungsmarkt?

15.02.2017

- Seit Jahren polarisieren die steigenden Tourismuszahlen die stadtpolitische Diskussion in Berlin. Während Senat und Lobbyverbände der Berliner Wirtschaft die fast 30 Millionen Übernachtungen pro Jahr als Zeichen für den wirtschaftlichen Aufschwung der Stadt deuten, wächst in vielen Nachbarschaften der Unmut über den Tourismus. Zudem werden die Ferienwohnungen als Faktor wahrgenommen, der die Wohnungsnot in Berlin verschärft.

mehr...
Gebäude ser Deutsche Wohnen SE an der Wilmersdorf Mecklenburgische Strasse in Berlin.
Deutsche Wohnen SE: Berlins grösster privater VermieterSteuergelder für Immobilienhaie

04.02.2019

- Die Deutsche Wohnen SE (DW), Berlins grösster privater Vermieter, ist in den vergangenen Jahren mächtig unter Druck geraten. Die Geschäftspraxis, Filetstücke zu modernisieren und ihre Bewohner*innen gegen reichere Kund*innen auszutauschen, während man andere Gebäude völlig verwahrlosen und verfallen lässt, erzeugte Unmut unter den Mieter*innen.

mehr...
Der ehemalige Grenzübergang Checkpoint Charlie in Berlin.
Wie der Berliner Senat mit einer kritischen Öffentlichkeit umgehtStadtplanung für alle?

31.05.2019

- Ein Hardrock-Hotel, Einkaufsmeile und ein Museum, das die wichtige Brandwand verdeckt? Bei der zukünftigen Entwicklung des Checkpoint Charlie sind viele Fragen offen.

mehr...
Massive Kürzungen drohen der Uni Halle - und wurden vorerst vertagt

11.12.2013 - Seit über einem halben Jahr finden in Halle und überhaupt in Sachsen-Anhalt regelmässige Proteste gegen die Sparpläne der Landesregierung statt. Im ...

Erzbischof Meisner und die Pille danach

06.02.2013 - Antworten von Rita Kühn, Geschäftsführerin Pro Familia NRW und Dr. Anita Heiliger vom Kommunikationszentrum für Frauen zur Arbeits- und ...

Aktueller Termin in Luzern

SentiMACHbar

»regelmässiger Treffpunkt, ohne Konsumzwang »offen für ALLE »zusammen Zeit verbringen »gemütlich »über Gottund die Welt diskutieren »neue Projekte spinnen... jeden 2. und 4. Mittwoch im Monatvon 18:00 bis 23:00 Uhr Im ...

Mittwoch, 27. Mai 2020 - 18:00

Sentitreff, Baselstrasse 21, 6003 Luzern

Event in Hamburg

Anti-Clockwise

Mittwoch, 27. Mai 2020
- 19:30 -

Gaußplatz

Max-Brauer-Allee 220

22769 Hamburg

Trap
Untergrund-Blättle