UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Humanitäre Hilfe und ihr Konfliktpotential - zum Beispiel syrische Flüchtlinge im Libanon | Untergrund-Blättle

513934

ub_audio

Audio Archiv

Wirtschaft

Humanitäre Hilfe und ihr Konfliktpotential - zum Beispiel syrische Flüchtlinge im Libanon

Seit über zwei Jahren herrscht in Syrien Krieg. Millionen von Menschen sind auf der Flucht. Das geht auch an den Nachbarländern nicht spurlos vorbei, wie zum Beispiel am Libanon westlich von Syrien. Der Libanon ist - ähnlich wie Syrien - ein Vielvölkerstaat. Dreissig Jahre lang herrschte dort Bürgerkrieg, trotz Waffenstillstand Anfang der Neunzigerjahre gab es weiterhin Bombenanschläge und Gewaltausbrüche. Seit dem Krieg in Syrien verschärft sich auch die Situation im Libanon. Dort engagiert sich die Schweizer Friedensstiftung swisspeace. Sie feiert im Moment ihr 25 jähriges Bestehen. Unter anderem analysiert Swisspeace Konflikte und wo Konfliktpotential besteht. Sibylle Stamm von swisspeace war soeben im Libanon. Sie wollte herausfinden, wie sich humanitäre Hilfe auf Konflikte auswirkt.

Creative Commons Logo

Autor: Michael Spahr


Radio: RaBe
Datum: 04.09.2013

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Rojava, August 2015.
Ein aktueller Bericht aus dem syrisch-kurdischen RojavaHoffnung trotz Terror und Krieg in Syrien

15.05.2017

- Dr. Michael Wilk reiste seit 2014 fünfmal nach Rojava und berichtete darüber. Der Notarzt und Psychotherapeut arbeitet mit Herva Sor a Kurd, dem Kurdischen Roten Halbmond, zusammen. Sein Bericht ermöglicht einen Einblick in die Situation, in der sich die Menschen in den kurdischen Gebieten Syriens befinden. Ein aktueller Bericht aus dem syrisch-kurdischen Rojava.

mehr...
Einsatztruppe des USMilitärs im Westen von Irak am 20.
Die USA führt einen hundertjährigen KriegEuropa muss sich von der US-Politik distanzieren

06.10.2015

- Für die bisher elf Millionen Flüchtlinge ist die Politik des Westens im Nahen und Mittleren Osten mitverantwortlich.

mehr...
Generalmajor Maher Schbaita im PLOBüro in Ain elHilweh.
Libanon: Besuch im Flüchtlingslager Ain el-Hilweh“Wir wollen das Leben für alle Bewohner so sicher wie möglich gestalten”

17.03.2015

- Seit der Staatsgründung Israels sind hunderttausende Palästinenser auf der Flucht. Viele von ihnen sind in den benachbarten Libanon geflohen, wo sie als Bürger zweiter Klasse, mit stark eingeschränktem Arbeitsrecht und in streng überwachten Camps leb

mehr...

Aktueller Termin in Hamburg

Wie wir lernen, Kämpfe zu gewinnen - Machtaufbau durch Organizing (3/4)

Vierteilige Lecture-Reihe mit Jane McAlevey (Autorin von "Keine halben Sachen. Machtaufbau durch Organizing"). Heute: "Offene Verhandlungsführung". Die Veranstaltungen können auch einzeln besucht werden.

Dienstag, 19. November 2019 - 18:00

Gewerkschaftshaus, Besenbinderhof 60, Hamburg

Event in Berlin

Relate

Dienstag, 19. November 2019
- 17:00 -

Regenbogenfabrik


Berlin

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle