UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

„Kein Aufrichtiges Interesse an der Bekämpfung“ – Rassismus im Fussball | Untergrund-Blättle

Audio Archiv

Wirtschaft

„Kein Aufrichtiges Interesse an der Bekämpfung“ – Rassismus im Fussball

Affenlaute und Bananenwürfe - immer wieder kommt es zu rassistischen Beleidigungen in europäischen Fussballstadien. Die Anti-Rassismus-Kampagnen von FIFA und UEFA scheinen ins leere zu laufen – wenn es nicht ohnehin nur Alibi-Kampagnen sind. Und auch die Sanktionen greifen offensichtlich nicht, seien es Geldstrafen gegen Vereine oder sogenannte Geisterspiele unter Ausschluss der Fans. Nachdem er in Moskau übelst beschimpft wurde, brachte zuletzt der Spieler Yara Touré von Manchester City einen Boykott der Weltmeisterschaft in Russland ins Gespräch – und liess sich schliesslich für die hundertse Antirassismus-Kampagne einspannen. Aber sein Vorstoss hat die Verbände zumindest kurzzeitig aufgerüttelt. Müssten vielleicht die Spieler selbst die Initiative ergreifen? Oder die Politik? Schliesslich hat sich die EU den Kampf gegen Diskriminierung auf die Fahnen geschrieben. Was sich gegen den Rassismus in den Stadien tun lässt, fragten wir Daniela Wurbs. Sie ist Sprecherin der Fanvereinigung „Football Supporters Europe“, die sich auch im Netzwerk „Football against Racism in Europe“ engagiert.

Creative Commons Logo

Autor: niels
Radio: RDL
Datum: 06.11.2013

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...
Captcha
UB-Newsletter
UB-NewsletterMit unserem Newsletter erhälst Du regelmässig aktuelle Text-Empfehlungen und wirst so immer über die neuesten Artikel auf dem Laufenden gehalten.

Aktueller Termin in Zürich

Frauen*Lesben*Kasama

ab 19:00 Frauen*Lesben*Kasama - für heteras, lesben und andere weiblichkeiten 1. & 3. dienstag im monat  

Dienstag, 20. August 2019 - 19:00

Kasama, Militärstrasse 87a, Zürich

Event in Hamburg

Wreck and Reference

Dienstag, 20. August 2019
- 21:00 -

MS Stubnitz


Hamburg

Mehr auf UB online...

Trap