UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

„Kein Aufrichtiges Interesse an der Bekämpfung“ – Rassismus im Fussball | Untergrund-Blättle

513423

audio

ub_audio

Audio Archiv

Wirtschaft

„Kein Aufrichtiges Interesse an der Bekämpfung“ – Rassismus im Fussball

Affenlaute und Bananenwürfe - immer wieder kommt es zu rassistischen Beleidigungen in europäischen Fussballstadien. Die Anti-Rassismus-Kampagnen von FIFA und UEFA scheinen ins leere zu laufen – wenn es nicht ohnehin nur Alibi-Kampagnen sind. Und auch die Sanktionen greifen offensichtlich nicht, seien es Geldstrafen gegen Vereine oder sogenannte Geisterspiele unter Ausschluss der Fans. Nachdem er in Moskau übelst beschimpft wurde, brachte zuletzt der Spieler Yara Touré von Manchester City einen Boykott der Weltmeisterschaft in Russland ins Gespräch – und liess sich schliesslich für die hundertse Antirassismus-Kampagne einspannen. Aber sein Vorstoss hat die Verbände zumindest kurzzeitig aufgerüttelt. Müssten vielleicht die Spieler selbst die Initiative ergreifen? Oder die Politik? Schliesslich hat sich die EU den Kampf gegen Diskriminierung auf die Fahnen geschrieben. Was sich gegen den Rassismus in den Stadien tun lässt, fragten wir Daniela Wurbs. Sie ist Sprecherin der Fanvereinigung „Football Supporters Europe“, die sich auch im Netzwerk „Football against Racism in Europe“ engagiert.

Creative Commons Logo

Autor: niels


Radio: RDL
Datum: 06.11.2013

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Fankurve des Lazio Rom bei einem Heimspiel.
Diskriminierung und Antidiskriminierung in Fussball-FankulturenZurück am Tatort Stadion

27.10.2015

- Den Herausgebern gelingt ein grosser Wurf in der Aufarbeitung von Diskriminierung in deutschen und europäischen Fussballstadien – mit kleinen Abzügen!

mehr...
FIFAPräsident Joseph Blatter auf Besuch in Brasilien im Jahr 2014.
Fussballweltmeisterschaft 2014 in BrasilienDie skrupellosen Geschäftspraktiken der FIFA

28.11.2013

- Die FIFA Weltmeisterschaft trägt zur Verletzung von Menschenrechten wie dem Recht auf eine angemessene Unterkunft, dem Recht auf Bewegungsfreiheit, dem Recht auf Arbeit sowie der Versammlungs- und Bewegungsfreiheit bei.

mehr...
Der griechische Finanzminister Yanis Varoufakis bei seiner ersten Ankunft in Brüssel am 11.
Medien verschweigen, dass sie gar nicht recherchiert habenSo funktioniert Rufmordmaschine gegen Varoufakis

01.06.2015

- Grosse Medien zielen auf die Person des griechischen Finanzministers Yanis Varoufakis, ohne Quellen ihrer «Informationen» offenzulegen.

mehr...
SV Blau-Weiss Grana. Wie sich ein Fussballverein gegen Rassismus wehrt

22.10.2019 - „Wer nicht Deutsch spricht, sieht rot“, „Hier sind mir zu viele Ausländer auf dem Platz“ - das sind Aussagen von Schiedrichtern gegenüber dem ...

Rassismus im Fussball auf Ebene des Breitensports

15.08.2013 - Seit dem letzten Wochenende läuft die aktuelle Saison der Bundesliga. Nicht nur die Vereine der ersten Bundesliga starteten wieder auch in den unteren ...

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle