UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Punk in der DDR | Untergrund-Blättle

Punk in der DDR

Die Punkbewegung findet eigentlich auch knapp 40 Jahre nach ihrem nachgesagten Beginn viele Freunde. Sei es der Rebellion wegen oder der festen Überzeugung wegen. Angehörige der sogenannten Punkbewegung finden sich in allen Städten und allen Gebieten dieser Gesellschaft. Ja auch in Halle. Diejenigen, die nach einer Weile aber die rebellische-Fassade des Punk-Daseins abgelegt haben finden auch immer mehr kritikwürdiges in dieser Bewegung. Sei es Sexismus, Machomentalität oder das elitäre Gehabe manch einer. Die Veranstaltungsreihe ´Zum Glück gab es Punk?!´ will genau diese Phänomene diskutieren. Diesen Donnerstag wird es in der Reilstrasse 78 einen Vortrag mit dem Titel ´ Punk in der DDR´ von Torsten Hahnel geben. In DDR fühlten sich die staatlichen Organe von der Punkbewegung provoziert.Verbote von lisierung von Punks waren an der Tagesordnung. Eines der Zentren ostdeutscher Punkkultur, zu der auch Torsten Hahnel gehörte war Halle.

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion
Radio: corax
Datum: 12.11.2013

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Getreideverkehrsanlage, Pier A in Bremen, Getreidestrasse.
Schranken proletarischer EmanzipationZur Kritik der Gewerkschaften

04.07.2012

- Wer in einen der aktuellen Arbeitskämpfe involviert ist, sie beobachtet oder in sie zu intervenieren versucht, der kommt kaum um die Gewerkschaften herum.

mehr...
SPÖHaus an der Donaufelder Strasse in Donaustadt, einem Gemeindebezirk, von Wien.
Antisoziale Sozialdemokratie in ÖsterreichKapitulation auf allen Ebenen

11.06.2015

- Über Sozialdemokratische Parteien zu schimpfen ist wie auf tote Hunde einschlagen. Und dennoch: die politischen Weichenstellungen, die dieser Tage in Österreich vorgenommen werden, sind es wert, genauer betrachtet zu werden.

mehr...
Oi Polloi live in 2006.
Interview mit der Punk-Band Oi Polloi„Punk war für uns nie, sich beliebt zu machen“

28.07.2015

- Ein Interview mit Deek von Oi Polloi über Konzertabsagen, die (anti-)deutsche Linke und dem Spass an der Provokation.

mehr...

Aktueller Termin in Berlin

Touché Amoré

Touché Amoré & Deafheaven + Special Guest Portrayal of Guilt im Berliner SO36.

Sonntag, 22. September 2019 - 20:00

SO36, Oranienstr. 190, Berlin

Event in Hamburg

Bruecken

Sonntag, 22. September 2019
- 18:00 -

Gängeviertel


Hamburg

Trap