UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Der Preis, der nie abgeholt wird... Public Eye Award | Untergrund-Blättle

512939

audio

ub_audio

Der Preis, der nie abgeholt wird... Public Eye Award

In zwei Wochen wird Davos wieder zum Bunker für die Mächtigen dieses Planeten. Dann findet das Jahrestreffen des World Economic Forum WEF statt. Und dann laufen wieder zahlreiche Protestaktionen von Kritikern und Kritikerinnen des globalisierten Kapitalismus. Traditionell vergeben die beiden Organisationen „Erklärung von Bern“ und Greenpeace den sogenannten „Public Eye Award“. Ein Schmähpreis für besonders asoziale oder Umwelt schädigende Grosskonzerne. Im Moment kann über das Internet abgestimmt werden. Kandidierende sind unter anderem der Weltfussballverband FIFA, die Rohstoffriesen Gazprom und Glencore oder die Pharma-Konzerne Syngenta und Bayer. Über 100'000 Stimmen sind schon eingegangen. Die Frage stellt sich: Könnten die Grosskonzerne mit ihren Milliarden nicht einfach dieses „Voting“ manipulieren? Michael Spahr hat bei Lilla Lukacs [LUKASCH] von Greenpeace nachgefragt. ************* http://publiceye.ch

Creative Commons Logo

Autor: Michael Spahr

Radio: RaBe Datum: 07.01.2014

Länge: 04:30 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Smash WEF - Flugblatttext zur AntiWEF Demo am 23.1. in Zug (30.01.2016)WEF und Nato - Wipe out WEF - Zwei Seiten einer Medaille (14.01.2002)Auftakt zur Pressekonferenz des World Economic Forum - Erklärung (25.03.2000)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Hauptquartier von Samsung in Samsung Town, Seoul.
Wirtschaft und AusbeutungSamsung - Hightech-Geräte auf dem Buckel von Arbeitern

24.02.2012

- Südkoreas reichster Mischkonzern Samsung setzt in seinen Fabriken teils verbotene, hochgiftige Stoffe ein, ohne die Arbeiter zu informieren und zu schützen.

mehr...
Der Präsident Argentiniens, Mauricio Macri, am Weltwirtschaftsforum in Davos 2016.
Krise, Krieg und ZerrüttungWEF Forum in Davos 2018

24.01.2018

- Ob Clinton, Blair oder Schröder, ob Trump, Macron oder Modi: Das alljährliche World Economic Forum in Davos ist eine Ansammlung derjenigen, welche das herrschende kapitalistische Gesellschaftssystem vertreten und im Interesse desselben agieren.

mehr...
Flaschen in einer Heineken Brauerei.
Die Marktmacht der Grosskonzerne Heineken und CarlsbergKeine Patente auf Bier!

27.03.2017

- Mit Patenten für Braugerste, Brauverfahren und Bier an Carlsberg und Heineken unterläuft das Europäische Patentamt zum wiederholten Mal europäisches Recht.

mehr...
Preis für Skrupellosigkeit – Sechs Unternehmen werden für Public Eye Awards nominiert

11.01.2011 - (((ANMOD))) In zwei Wochen pilgern Wirtschaftsführer und Staatschefs wieder auf Davos - zum Jahrestreffen des World Economic Forum, kurz WEF. Alle Jahre ...

Public Eye Awards: Die verantworungslosesten Unternehmen werden mit dem Schmähpreis gekührt

08.01.2013 - Noch zwei Wochen, dann pilgert alles, was Rang und Namen hat, nach Davos. Auch dieses Jahr findet dort das Weltwirtschafts - Forum WEF statt. Auch ...

Aktueller Termin in Berlin

FilmClub

FilmClubjeden Mittwoch 20:30 Uhr Filme aus der Blockbuster WeltMotto Juli: Quentin Tarantino   

Mittwoch, 21. Oktober 2020 - 20:30

Sama32, Samariterstr. 32, 10247 Berlin

Event in Freiburg i. B.

Catalogue

Mittwoch, 21. Oktober 2020
- 21:00 -

Slow Club

Haslacher Str. 25

79115 Freiburg i. B.

Trap
Untergrund-Blättle