UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Die Gefahren durch Paid-Editing in der Wikipedia | Podcast | Untergrund-Blättle

512883

Podcast

Politik

Die Gefahren durch Paid-Editing in der Wikipedia

Wikipedia benutzen wir fast alle jeden Tag.

Die Online-Enzyklopädie hat mittlerweile einen Status erreicht, von dem die Grüner vielleicht vor dreizehn Jahren nur geträumt haben. Eine weltweit erfolgreiche Datenbank des menschlichen Wissens hat sich über die Jahre hinweg in fast allen Sprachen der Welt zusammengefunden. Beteiligt sind daran einerseits die Freiwilligen Autorinnen und Autoren, die manchmal auch nur nebenbei in der Wikipedia Artikel verfassen aber andererseits gibt es auch die Wikimedia-Foundation. Das ist die Organisation die hinter der Wikipedia steht und in der die Administratoren beschäftigt sind. Also die, die darauf achten sollen, dass sich in der Sammlung auch nur korrekte Daten befinden. Kürzlich aber, hat eine dieser Administratorinnen, Sarah Stierch, auf sich aufmerkam gemacht. Sie soll gegen Geld geschrieben haben. Also PR für Unternehmen betrieben haben, die dann letztendlich positive Artikel in Wikipedia wiederfinden konnten. Seitdem ist eine Debatte um bezahltes Schreiben in der Wikipedia entstanden. Marvin Opping ist freier Journalist, der sich schon länger mit sogenanntem ’Paid Editing’ beschäftigt und nun eine Studie darüber erstellt hat. In der Studie ’PR in Wikipedia - Das Weltwissen im Visier der Unternehmen’ ist er dem Phänomen nachgegangen. Wir haben uns mit ihm darüber unterhalten und zunächst gefragt, welchen Stellenwert Wikipedia heute hat. Studie ist hier zu lesen: http://www.otto-brenner-stiftung.de/pres...

Creative Commons Logo

Autor: tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 15.01.2014

Länge: 11:58 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Wikipedia in der Krise - Immaterial World (27.04.2006)„Digitaler Kapitalismus“ - Marxistische vs. Künstliche Intelligenz (11.03.2021)Gefangen im Netz von Mark Zuckerberg - Das Gratis-Internet von Facebook & Co. hat seinen Preis (02.09.2015)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Ganz allgemein hat das Internet zwei neuen Expertenkategorien zur Blüte verholfen.
Expertenschwemme gegen die Informationsüberflutung?Expertentum und Expertise im digitalen Zeitalter

15.03.2016

- Informationsüberflutung ist einer der häufigsten Kritikpunkte an Internet und neuen Medien. Exponentiell wachsende Speicherkapazität führt in Kombination mit „Verdatung“ der Welt zu einer unüberschaubaren Masse an Information.

mehr...
vigneshkumar
Zero Rating, Zero Netzneutralität, Zero Datenschutz„Free Basics“ von Facebook

20.09.2017

- Facebooks „Free Basics“-Programm verletzt die Prinzipien der Netzneutralität und verfehlt sein erklärtes Ziel, Millionen von Menschen den Einstieg ins Internet zu ermöglichen.

mehr...
Thomas Bresson
The Next Free ProjectWas kommt nach Freier Software und Wikipedia?

19.11.2005

- Der deutsche Mathematiker David Hilbert stellte auf dem Welt-Mathematikerkongress von 1900 zehn ungelöste Probleme der Mathematik vor, die er später auf 23 ausweitete.

mehr...
Die Grenzen der Bezahlung - Über bezahltes Schreiben bei Wikipedia und Lösungsansätzen

22.01.2014 - Wikipedia ist der Virtuelle Speicher des Wissens der Menschheit. Dieser Speicher sollte unabhängig und frei sein. Ist er aber nicht. Zumindest nicht ...

’Es gibt aktive Wikipedianer, die schreiben einen Artikel nach dem anderen.’ | Interview zur Wikipedia und WikiCon

01.01.1970 - Ein Enzyklopädie aus freien Inhalten: Steffen aus Erfurt macht seit 15 Jahren bei der deutschsprachigen Wikipedia mit. Wie entsteht und verändert sich [...]

Dossiers
Dossiers
Propaganda
Nestlé: Unfair Food

Aktueller Termin in Mülheim

Open Door

Samstag, 29. Januar 2022 - 19:00

Az Mülheim, Auerstraße 51, 45468 Mülheim

Event in Berlin

Antirepressionsflohmarkt

Samstag, 29. Januar 2022
- 12:00 -

Zwille

Straße des 17.Juni 135TU Berlin, Reuleaux-Haus

10623 Berlin

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle