UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Rohstoffmulti vs Menschenrechtsverein | Untergrund-Blättle

Audio Archiv

Gesellschaft

Rohstoffmulti vs Menschenrechtsverein

Klagt ein milliardenstarker Rohstoffkonzern gegen einen kleinen Schweizer Menschenrechtsverein, dann muss mehr dahinter stecken. Der grösste Minenkonzern der Schweiz, Glencore Xstrata, steht unter öffentlichem Beschuss. Das nicht zum ersten Mal, wie Rabe-Info schon mehrfach berichtet hat. Die Kritik kommt vom Menschenrechtsverein Multiwatch. Dieser will bald ein Buch veröffentlichen. Darin beleuchtet Multiwatch die negativen Folgen der Geschäftsaktivitäten von Glencore Xtrata. Wie zum Beispiel Umweltverschmutzung oder die Verletzung von Gewerkschaftsrechten. Nun droht der Rohstoffriese mit einer Klage. Explizit gegen den Titel des Buches: „Drecksgeschäfte ¬ Milliarden mit Rohstoffen: Der Schweizer Konzern Glencore Xstrata“. Es gehe um mehr als um den Buchtitel, sagt Multiwatch-Vorstandsmitglied Stephan Tschirren im Gespräch mit Annick Wangler:

Creative Commons Logo

Autor: Annick Wangler
Radio: RaBe
Datum: 04.03.2014

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...
Captcha
UB-Newsletter
UB-NewsletterMit unserem Newsletter erhälst Du regelmässig aktuelle Text-Empfehlungen und wirst so immer über die neuesten Artikel auf dem Laufenden gehalten.

Aktueller Termin in Zürich

Frauen*Lesben*Kasama

ab 19:00 Frauen*Lesben*Kasama - für heteras, lesben und andere weiblichkeiten 1. & 3. dienstag im monat  

Dienstag, 20. August 2019 - 19:00

Kasama, Militärstrasse 87a, Zürich

Event in Hamburg

Wreck and Reference

Dienstag, 20. August 2019
- 21:00 -

MS Stubnitz


Hamburg

Mehr auf UB online...

Trap