UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Für radikalen Feminismus gegen jeden Antisemitismus - 8. März | Untergrund-Blättle

512317

audio

ub_audio

Audio Archiv

Gesellschaft

Für radikalen Feminismus gegen jeden Antisemitismus - 8. März

Im Interview mit einer der Initiatorinnen des Blocks ’Für radikalen Feminismus, gegen jeden Antisemitismus’ am 8. März, Frauenkampftagsdemo in Berlin. Wir sprachen über Gründe, Hoffnungen und Strategien Antisemitismus innerhalb feministischer Kontexte und Kämpfe zu thematisieren und anzugreifen. ’Ein Block für Feminist*innen gegen jeden Antisemitismus. Der Antisemitismus erstarkt aktuell auch in linken, queeren und feministischen Kontexten. Mit diesem Block wollen wir einen Raum für einen feministischen Kampf ohne Antisemitismus und Israelfeindlichkeit schaffen. Feminist*innen, die sich gegen jede Form von Antisemitismus engagieren und sich solidarisch mit dem jüdischen Staat zeigen, sollen sich auch in feministischen Kämpfen organisieren können. Unser Anliegen ist es, langfristig eine emanzipatorische Zusammenarbeit zu ermöglichen, die innerfeministische Kritik ernst nimmt. Wenn ihr Euch emanzipatorisch für Frauenrechte und Feminismus einsetzen wollt und Ihr Lust habt in unserem Block mitzulaufen, dann schliesst Euch gerne an.’ https://www.facebook.com/events/35729404...

Creative Commons Logo

Autor: Nachmittagsmagazin für subversive Unternehmungen am Freitag; nmfsu


Radio: FSK
Datum: 05.03.2019

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Bewegte Geschichte – einige Plakate des Zürcher Frauen*bündnisses.
Das 8. März-Frauen*bündnis im Gespräch«Das Patriarchat ist genausowenig reformierbar wie der Kapitalismus»

08.03.2018

- Seit rund dreissig Jahren organisiert das Frauen*bündnis die Demonstration zum internationalen Frauen*kampftag am 8. März in Zürich.

mehr...
Istanbul.
Mansplaining Feminism? Nein danke!Türkei: Feministische Revolte statt Gehorsam

27.03.2019

- Auf der ganzen Welt haben Frauen* am 8. März lautstark ihre gemeinsamen und auch unterschiedlichen Forderungen zum Ausdruck gebracht und gezeigt, dass sie nicht aufhören werden zu kämpfen, bis sie ihre Forderungen durchgesetzt haben.

mehr...
Logo der militanten Frauengruppe «Rote Zora».
Katharina Karcher: Sisters in Arms. Militanter Feminismus in Westdeutschland seit 1968.Der militante Teil der Frauenbewegung

04.03.2019

- Der Band «Sisters in Arms» ist die erste umfangreiche Untersuchung von konfrontativen und militanten Taktiken in den Aktivitäten der Feminist*innen nach dem 2.

mehr...
Merle Stöver zu Antisemitismus und Feminismus

08.03.2019 - Möglichst viele Menschen zu erreichen und zu vereinen ist vielleicht das Ziel von allen politischen Bewegungen. Auch heute am 8. März, am Frauenkampftag ...

Reclaim Power! - Am Treffpunkt des Blauen Blocks (8:35)

16.12.2009 - Unser Korrespondent ist am Treffpunkt eingetroffen

Aktueller Termin in Berlin

Offene Beratung zur Projektfinanzierung

Netzwerk Selbsthilfe - der politische Förderfonds bietet in Kooperation mit dem AStA der TU Berlin offene Sprechzeiten zur Fördermittelakquise für studentische und politische Projekte an. Ihr braucht keinen Termin, kommt einfach ...

Montag, 17. Februar 2020 - 16:00

AStA TU Berlin, Straße des 17 Juni 135, Berlin

Event in Lausanne

Chorale anarchiste

Montag, 17. Februar 2020
- 19:00 -

Espace Autogéré


Lausanne

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle