UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Krimtataren wollen nicht zu Russland - Gespräch mit Ergun Selimsoy von der Diaspora der Krimtataren in Istanbul | Untergrund-Blättle

512302

audio

ub_audio

Podcast

Politik

Krimtataren wollen nicht zu Russland - Gespräch mit Ergun Selimsoy von der Diaspora der Krimtataren in Istanbul

Die Krimtataren, eine muslimische Minderheit auf der Krim, will lieber bei der Ukraine bleiben.

Radio Dryeckland sprach mit Ergun Selimsoy von der Diaspora der Krimtataren in Istanbul. Selimsoy berichtet unter anderem von massiver Einschüchterung, durch Anspielungen auf eine grosse Deportation, bei der gegen Ende des 2. Weltkrieges fast die Hälfte der Deportierten starben. Ausserdem berichtet Selimsoy von mutmasslichen Söldnern auf der Krim. Ein Versuch von Radio Dreyeckland mit einem Kontakt auf der Krim selbst scheiterte, weil die Person Angst vor möglichen Repressalien hatte. Das war das erste Mal in der gesamten Krise um Ukraine und Krim, dass ein Interview von Radio Dreyeckland aus diesem Grund gescheitert ist.

Creative Commons Logo

Autor: Jan Keetman

Radio: RDL Datum: 20.03.2014

Länge: 06:14 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Annexion, Teilung, Föderation – gar ein Einmarsch? - Was hat Russland in der Ukraine vor? (26.05.2014)Ukraine: EU und USA schüren den Umsturz - Unstimmigkeiten innerhalb der anarchistischen Bewegung (27.03.2014)Neue US-Militärbasis in der Ukraine nahe der Krim - In den Medien existiert Ochakiv nicht (30.08.2017)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Offizier einer BerkutEinheit im Gespräch mit einem ukrainischen Demonstranten, 18.
Deeskalation anstelle von BürgerkriegRussisch-Ukrainische Optionen

03.03.2014

- Einstimmig haben Moskauer Duma und Föderationsrat vorgestern Wladimir Putins Antrag zugestimmt, russisches Militär auf dem Gebiet der Ukraine, präziser, auf der Krim, einsetzen zu dürfen.

mehr...
Euromaidan Proteste in Kiew am 20.
Ukraine-KonfliktEntschuldigen Sie bitte - Wie weit ist es von Simferopol nach Grosny?

29.07.2014

- Was folgt, ist ein Versuch des Unmöglichen: eine kritische Überprüfung der Situation in der Ukraine, der Beteiligung von Putins Russland und der Fähigkeit der internationalen Linken auf soziale Aufstände ohne bereits vorgeschriebene Botschaften zu an

mehr...
Militärstützpunkt in Perewalne während der Krimkrise.
Kein neuer Kalter Krieg, aber militärische BarbareiDie Ukraine gleitet in die militärische Barbarei ab

10.07.2014

- Die Krise in der Ukraine ist die gefährlichste in Europa seit der Auflösung Jugoslawiens ein Vierteljahrhundert zuvor, da Russlands Versuche einen Bürgerkrieg und die Destabilisierung der Region heraufbeschwören.

mehr...
Der Konflikt um die ukrainische Halbinsel Krim - und die Rolle der Minderheit der Krimtataren

06.03.2014 - Der Ukraine-Konflikt ist in den letzten Tagen eskaliert und hat sich auf die Halbinsel Krim ausgeweitet. Die russische Regierung hat am Wochenende rund ...

KrimtatarInnen werden systematisch unterdrückt und rausgedrängt Auf Archiv ansehen

28.04.2016 - Anfang der Woche hat ein Gericht auf der Krim, das Parlament der KrimtatarInnen einfach für illegal erklärt. In deutschen Medien blieb das so weit wir ...

Aktueller Termin in Düsseldorf

Gewerkschaftliche Erstberatung | Asesoría laboral

17/05/2021 - 17:00 - 20:00 FAUD-Lokal Volmerswertherstr.6 Düsseldorf

Montag, 17. Mai 2021 - 17:00

V6, Volmerswertherstraße 6, 40221 Düsseldorf

Event in Bern

Shopping

Mittwoch, 19. Mai 2021
- 21:00 -

Rössli

Neubrückstrasse 8

3012 Bern

Untergrund-Blättle