UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Gestern wurde der Hambacher Forst von der Polizei geräumt. | Untergrund-Blättle

Online Magazin

Gestern wurde der Hambacher Forst von der Polizei geräumt.

Der Hambacher Forst ist ein Waldstück im Kreis Düren in Nordrhein-Westfahlen. Das ursprüngliche Waldgebiet musste schon weitgehend dem Braunkohletagebau Hambach weichen. Eigentümerin des Waldstücks und des Tagebaus ist der Energieriese RWE. Und der will weiteren Wald für den Tagebau abholzen. Aus Protest gegen den Braunkohleabbau und die Abholzung des Forsts, hatten vor einem halben Jahr junge AktivistInnen Teile des Waldes betsetzt. Sie hatten sich in den Baumwipfeln häuslich eingerichtet. Das war nun schon die zweite Besetzung des Hambacher Forsts durch UmweltaktivistInnen. Beide dauerten ein halbes Jahr - denn Gestern wurde nun gemeldet, dass die Polizei den Hambacher Forst geräumt habe. Mit mehreren Hundertschaften soll die Polizei angerückt sein, um die AktivistInnen von den Bäumen zu holen. Wie diese Räumung verlaufen ist, und was die AktivistInnen nun strafrechtlich zu befürchten haben, darüber haben wir mit Thomas vom Rechtshilfebüro gesprochen. Er war gestern vor Ort.

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion
Radio: corax
Datum: 28.03.2014

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...
Captcha
UB-Newsletter
UB-NewsletterMit unserem Newsletter erhälst Du regelmässig aktuelle Text-Empfehlungen und wirst so immer über die neuesten Artikel auf dem Laufenden gehalten.

Aktueller Termin in Winterthur

17.00 Input& Diskussion: Kritische Smartphone-Nutzung

Sonntag 19.5. 17:00 bis 18:30 Input& Diskussion: Kritische Smartphone-Nutzung 18:30-20:00 Workshop: Smartphone-Verschlüsselung Das Smartphone ist für die allermeisten zum alltäglichen Begleiter geworden und auch in kämpfenden ...

Sonntag, 19. Mai 2019 - 17:00

Infoladen Rabia, Bachtelstrasse 70, Winterthur

Events

Event in Hamburg

Symbiotic Silence

Sonntag, 19. Mai 2019
- 16:00 -

Gängeviertel


Hamburg

Mehr auf UB online...

Trap