UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Die dritte Option | Untergrund-Blättle

511991

audio

ub_audio

Audio Archiv

Gesellschaft

Die dritte Option

Menschen, die nicht als “Mann” oder “Frau” leben, sind keine neue Erscheinung. Sie gab es schon immer und wird es immer geben. Nur der Umgang damit ist unterschiedlich. Während dritte Geschlechter zu manchen Zeiten in bestimmten Regionen verehrt wurden, werden sie heute eher ausgegrenzt oder verleugnet. Durch eine dritte Option in offiziellen Dokumenten wie Personalausweisen oder Reisepässen kann die Existenz von Hermaphroditen, Inter* und Menschen, die weder Frau* noch Mann* sind nicht länger geleugnet werden. Vanja hat deshalb die Kampagne 'Die Dritte Option' ins leben gerufen. http://dritte-option.de/

Creative Commons Logo

Autor: fredi

Radio: radio flora Datum: 28.04.2014

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Ukraine: Lovestory mit Neonazis - Keine Nazis, nirgendwo (19.02.2014)Die Normalität der Migration - Der Kosmopolit: Philosophie des Weltbürgertums (08.01.2016)Krieg und Krise haben System - G20 entern Kapitalismus versenken! (18.05.2017)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Im Oktober 2016 präsentiert die FMLNAbgeordnete Lorena Peña (hier in San Salvador im Februar 2016) einen Vorschlag zur Liberalisierung des Gesetzes, bei dem in vier Fällen eine Abtreibung straffrei möglich wäre.
«Dem Leben der Frau wird kein Wert beigemessen»Abtreibungsverbot in El Salvador

27.09.2017

- Im mittelamerikanischen El Salvador geht das 1998 eingeführte restriktive Abtreibungsgesetz weit über die Kriminalisierung von Frauen hinaus, die einen Schwangerschaftsabbruch vornehmen lassen wollen.

mehr...
Ein Roboter eines ähnlichen Typs wurde in Dallas mit dem Sprengsatz versehen.
Tötende Maschinen oder Menschen, die töten?Finaler Rettungsroboter

13.07.2016

- Bei einem Polizeieinsatz in Dallas wurde ein Heckenschütze getötet. Ein Bombenentschärfungsroboter wurde ferngesteuert und mit einer Sprengladung versehen, durch die der Schütze ums Leben kam.

mehr...
Michael Bueker
Medien-KritikFernweh - Über die neue Münchner Anarchozeitung

03.04.2013

- Es gibt gute Nachrichten. Die anarchistische Medienlandschaft ist um „Fernweh – anarchistische Strassenzeitung“ aus München reicher geworden.

mehr...
Das Amtsgericht Hannover hat einen Antrag auf Änderung der Geschlechtsangabe von ’weiblich’ bzw. ’männlich’ [...]

21.10.2014 - In Deutschland leben rund 80.000 Menschen ohne klar bestimmbares Geschlecht. Unter ihnen auch Vanja, ein 25-jähriger Mensch, aus der Nähe von Hannover. ...

´Aus neutraler Sicht´ von Albert Jörimann - Ferguson Zivilisation -

03.04.2012 - Ich weiss nicht, ob ich in der Zukunft leben möchte. Sofern die Reinkarnationslehre falsch ist, was ich wirklich hoffe, habe ich auch keine Option ...

Aktueller Termin in Amsterdam

Climate Justice Voku X Block Bayer

Yet again ???????????????????? invites you to be a part of the monthly climate justice voku at De Fabrieks Volkskamer.As always we will share a ???????????????????????????????????? ???????????????? (3 courses €6) before we go into the ...

Freitag, 29. Mai 2020 - 14:30

ASEED, Plantage Doklaan 12A, 1018 Amsterdam

Event in Gelsenkirchen

I WANT POETRY

Freitag, 29. Mai 2020
- 19:00 -

Wohnzimmer Gelsenkirchen

Wilhelminenstraße 174b

45881 Gelsenkirchen

Trap
Untergrund-Blättle