UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Nach TTIP nun das TISA-Abkommen - Wieder verhandeln Regierungen hinter verschlossenen Türen. Diesmal geht's um internationale Datenschieberei. | Untergrund-Blättle

511559

audio

ub_audio

Audio Archiv

Wirtschaft

Nach TTIP nun das TISA-Abkommen - Wieder verhandeln Regierungen hinter verschlossenen Türen. Diesmal geht's um internationale Datenschieberei.

Es scheint zur Gewohnheit zu werden, dass wir Bürger zunehmend von wichtigen Entscheidungsprozessen ausgeschlossen werden. Verhandlungen über wichtige Abkommen wie zum Beispiel TTIP - dem transatlantischen Freihandelsabkommen zwischen den USA und der EU - werden von der Politik unter Ausschluss der Öffentlichkeit geführt. Nach TTIP sorgt nun ein weiterer geplanter internationaler Vertrag für Kritik. Das TISA-Abkommen. TISA steht für „Trade in Services Agreement” - zu Deutsch: „Abkommen zum Handel mit Dienstleistungen“. Ähnlich wie beim transatlantischen Freihandelsabkommen TTIP wurden auch für TISA die Verhandlungen geheim gehalten. Was sich genau hinter dem TISA-Abkommen verbirgt und welche Bedenken Kritiker gegenüber TISA äussern, darüber sprachen wir mit Sven Giegold von Bündnis 90/Die Grünen.

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 24.06.2014

Länge: 10:02 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

TISA – was ist das? - Freihandelsabkommen und Geheimverhandlungen (25.03.2015)Hinter verschlossenen Türen - Wie mit TTIP und Co. Politik jenseits der Demokratie gemacht wird (30.10.2015)Liberalisierung vs. Völkerrecht - Die intransparenten Verhandlungen über TTIP spitzen sich zu (06.07.2016)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Mineralwasserflasche der Marke «Vittel» des Schweizer NestléKonzerns.
FreihandelsabkommenGeheimes Abkommen TiSA stoppen

19.01.2015

- Das hinter verschlossenen Türen ausgehandelte TiSA-Abkommen könnte die Privatisierung unserer Wasserversorgung und unseres Gesundheitssystems vorantreiben sowie die Weitergabe europäischer Bankdaten an die USA und undemokratische Schiedsgerichte ermög

mehr...
Freunde hier, Freunde dort.
Von guten Freund_innen und alten BekanntenTTIP/TiSA: Wie die Staaten freiwillig ihre Macht abtreten

01.11.2016

- „Really Good Friends of Services“ – wirklich gute Freund_innen von Dienstleistungen –, so nennt sich eine Gruppe von rund 50 Ländern, die derzeit über ein Dienstleistungsabkommen verhandeln.

mehr...
Protestaktion von EUParlamentarier gegen das Freihandelsabkommen TTIP.
Freihandelsabkommen zwischen Europa und der USADie Verhandlungen hinter verschlossenen Türen

03.03.2015

- Das „Transatlantic Trade and Investment Partnership“ - kurz TTIP – ist ein Abkommen zwischen USA und EU, bei dem neben Zöllen auch die „nicht-tariflichen Hindernisse“ abgeschafft werden sollen.

mehr...
’Real good friends’ aus 50 Staaten planen Liberalisierung von Dienstleistungen hinter verschlossenen Türen

02.02.2015 - Seit 2012 arbeiten 50 Staaten an dem Trade in Services Agreement – kurz TISA. Die Verhandlungen zu dem Abkommen finden geheim statt, erst im Juni 2014 ...

Die Gefahren des transatlantischen Freihandelsabkommens zwischen EU und USA.

04.02.2014 - In den nächsten Wochen werden die Gespräche zum Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA wieder aufgenommen.Es klingt verlockend. Vorallem in ...

Aktueller Termin in Düsseldorf

Senioren Internet Frühstück

Ein Angebot für Menschen in der nachberuflichen Lebensphase, die gerne mit dem PC arbeiten oder sich endlich mal dranwagen wollen. Nach einem gemütlichen Frühstück wird die komplizierte Welt der Technik ergründet, so dass jede*r sie ...

Donnerstag, 24. September 2020 - 09:00

Zakk, Fichtenstraße 40, 40223 Düsseldorf

Event in Berlin

Sama ist ab jetzt wieder offen. Wie gewohnt ...

Donnerstag, 24. September 2020
- 20:00 -

Sama32

Samariterstraße 32

10247 Berlin

Trap
Untergrund-Blättle