UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

„Migration stoppen, Ölvorkommen sichern“ – Die Gendarmerie-Mission EUBAM Libyen | Untergrund-Blättle

511543

audio

ub_audio

Podcast

Wirtschaft

„Migration stoppen, Ölvorkommen sichern“ – Die Gendarmerie-Mission EUBAM Libyen

Es war nur eine Randnotiz in den Medien: Der UN-Menschenrechtsrat forderte eine schnelle Schliessung der von Milizen geführten Gefängnisse in Libyen.

Rund 14tausend Menschen leiden dort unter Justizwillkür und menschenunwürdigen Haftbedingungen – die Hälfte davon Flüchtlinge aus anderen afrikanischen Staaten. Folter und Todesfälle sind dort an der Tagesordnung. Bewaffnete Milizen haben die Macht in weiten Teilen Libyens, eine staatliche Kontrolle existiert nicht. Und die EU arbeitet nicht unwesentlich mit diesen Milizen zusammen. Mit der Gendamerie-Mission EUBAM sollen die Milizen an den Staat gebunden werden. Ausserdem will die EU die Milizen auf Menschenrechte verpflichten. „Bullshit“ sei das, meint Matthias Monroy, die EU verfolge vor allem ihre eigenen geopolitischen Interessen. Matthias Monroy ist Freier Journalist und Experte für die europäische Sicherheitsarchitektur. Im Interview erklärt er uns die europäischen Interessen, die mit der EU-Mission EUBAM verbunden sind. Soweit der Freie Journalist Matthias Monroy über die Aktivitäten der EU und die Polizeimission EUBAM in Libyen.

Creative Commons Logo

Autor: niels

Radio: RDL Datum: 10.06.2014

Länge: 10:06 min. Bitrate: 128 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Nichts ist gut in Libyen! - Deutsch-französische Initiative für verstärkte EU-Militärzusammenarbeit, die britische Kritik und die Lage in Libyen (07.11.2016)Nach dem Türkei-Deal: Libyen als nächster Partner - Pakt mit afrikanischen Despoten (11.05.2016)Zur Geschichte von Libyen - UN-Sanktionen und politische Isolation (26.06.2010)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Der Golf von Tunis.
MigrationsabwehrEU zahlt Überwachung im Golf von Tunis

24.07.2020

- Eine neue Anlage zur Kontrolle tunesischer Küsten soll die irreguläre Migration über das Mittelmeer verhindern.

mehr...
Spanisches Militär bei einem EurosurEinsatz im Mittelmeer, Juli 2016.
Teilnahme an EUROSURLibysches Militär soll an europäische Überwachungssysteme angeschlossen werden

30.01.2017

- Unter dem niedlichen Namen „Seepferdchen“ errichten EU-Mitgliedstaaten ein Netzwerk zur Kommunikation von Militärs und Grenzpolizeien auf dem Mittelmeer.

mehr...
Die „Tasty“ von DEA, hier in einer Version ohne Radarbox und Kameras, fliegt jetzt für Frontex.
Frontex-FlugzeugeUnter dem Radar gegen das Völkerrecht

22.07.2020

- Seit drei Jahren chartert Frontex Kleinflugzeuge zur Überwachung der EU-Aussengrenzen.

mehr...
Focus Europa Magazin #225 von Dienstag, den 10. Juni 2014

10.06.2014 - LÄNGE: 30:03 MINUTEN Nachrichten Beiträge: - Monarchie vs. Republik - „Migration stoppen, Ölvorkommen sichern“ – Die Gendarmerie-Mission EUBAM ...

’Weniger Migration, mehr Gas und Benzin’ - Europas Politik in Libyen

16.04.2014 - „Tausende Flüchtlinge vor Italien gerettet“ - so oder ähnlich lauteten kürzlich die Schlagzeilen in allen deutschen Medien. Das Bild das dabei ...

Aktueller Termin in Düsseldorf

Ein Raum - viele Leben: Stadtteil, Medien, Oma und die Influencer

Wer sind die Influencer der Stadt und wie werde ich selbst eine:r? Wer sind diese Menschen, die Oberbilk lebenswert machen und in der Stadt leben und sich für ihre Viertel einsetzen? Was gibt es hier zu entdecken?

Sonntag, 16. Mai 2021 - 11:00

Zakk, Fichtenstraße 40, 40233 Düsseldorf

Event in Berlin

Wagenplatzkundgebung

Sonntag, 16. Mai 2021
- 13:00 -

KØPI

Köpenicker Str. 137

10179 Berlin

Untergrund-Blättle