UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Die chinesische Regierung schränkt mit neuen Verordnungen die Arbeit von Journalisten weiter ein. | Untergrund-Blättle

511516

ub_audio

Die chinesische Regierung schränkt mit neuen Verordnungen die Arbeit von Journalisten weiter ein.

Jedes Jahr veröffentlicht die Organisation Reporter ohne Grenzen die Rangliste der Pressefreiheit. Wenn man kritische Berichte als Gerüchte klassifiziert sind sie gleichermassen entwertet. Insofern ist das auch eine gute Strategie, kritische Informationen zu diskreditieren. In kaum einem anderen Land werden die Medien so stark zensiert wie in China. Nun hat die chinesische Regierung mit neuen Verordnungen die Arbeit von Journalisten noch weiter eingeschränkt. Das staatliche Amt für Presse, Radio,Film und Fernsehen in Peking gab jetzt entsprechende Pläne bekannt. Über die neuen Verordnungen und der Pressefreiheit in China sprachen wir mit Frau Ballweg. Sie arbeitet als Pressereferentin für Reporter ohne Grenzen.

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion.


Radio: corax
Datum: 27.06.2014

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Herbert Kickl, österreichischer Politiker (FPÖ).
Warnung vor «Message Control»Der Kampf der FPÖ gegen die Pressefreiheit

05.10.2018

- Es ist ein komfortabler Platz: Österreich liegt in der jährlich publizierten Rangliste der Pressefreiheit im Jahr 2018 auf Platz 11 von insgesamt 180 Staaten.

mehr...
MetroStation in Peking, China.  颐园新居
Seit über dreissig Jahren reformiert die kommunistische Partei Chinas die chinesische ÖkonomieChina: Das Ende des eisernen Reistopfs

14.09.2013

- Der chinesische Kommunismus, war in den siebziger Jahren unter linken Kommunist_innen in Deutschland sehr beliebt. Mao schien all das vermeiden zu können, was den Realsozialismus im sowjetischen Umkreis bereits vor seinem wirtschaftlichen Zusammenbruch s

mehr...

Aktueller Termin in Luzern

SentiMACHbar

»regelmässiger Treffpunkt, ohne Konsumzwang »offen für ALLE »zusammen Zeit verbringen »gemütlich »über Gottund die Welt diskutieren »neue Projekte spinnen... jeden 2. und 4. Mittwoch im Monatvon 18:oo bis 23:oo Uhr Im ...

Mittwoch, 13. November 2019 - 18:00

Sentitreff, Baselstrasse 21, Luzern

Event in Berlin

Fourtrack Warmer Hut

Mittwoch, 13. November 2019
- 19:00 -

Schokoladen


Berlin

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle