UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Einsatz für Ärzte-ohne-Grenzen | Untergrund-Blättle

510953

audio

ub_audio

Audio Archiv

Wirtschaft

Einsatz für Ärzte-ohne-Grenzen

Lebensgefährliche Einsätze um Leben zu retten – eine Pflegefachfrau von Ärzte-ohne-Grenzen erzählt von ihrem Alltag Wenn irgendwo Krieg herrscht, eine Hungersnot ausbricht oder eine Naturkatastrophe Verwüstungen anrichtet, sind sie oft als erste oder als einzige an Ort und Stelle: die Ärzte-ohne-Grenzen, die „Médicins Sans Fronitières“ MSF. Sie helfen dort, wo es an medizinischer Versorgung mangelt. Oft riskieren die Ärzte, Ärztinnen und Pflegefachleute bei ihren Lebensrettungseinsätzen ihr eigenes Leben. Zum Beispiel werden sie in Westafrika selber Opfer der Krankheit Ebola. Oder - in Syrien oder im Irak sterben sie bei Bombenangriffen auf Spitäler. Ab heute Dienstag gibt die Interaktive Wanderausstellung „Face It“ auf der Grossen Schanze in Bern Einblicke in den Alltag von MSF. Regelmässig im Einsatz für die Organisation ist die Bernerin Ursula Feuz. Sie arbeitete im afrikanischen Staat Niger, zuletzt in Kirkuk im Nordirak und geht in Kürze in den Südsudan. Michael Spahr hat sie gefragt: Warum engagieren Sie sich bei MSF?

Creative Commons Logo

Autor: Michael Spahr

Radio: RaBe Datum: 30.09.2014

Länge: 08:30 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

„Das Leben ist eine Pokerrunde und du hast ein totales Scheissblatt“ - Rezension zum Buch von DJ Stalingrad - Exodus (07.10.2015)Finaler Rettungsroboter - Tötende Maschinen oder Menschen, die töten? (13.07.2016)Kollektive Selbstverständigung - Kritische Psychologie (29.07.2016)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Eine F16C Falcon der US Air Force beim Abschuss einer AGM65D LuftBodenRakete.
Die Bombardierung der Klinik von Ärzte ohne Grenzen in KundusUSA: Fisting fürs internationale Recht

21.10.2015

- Bei den US-Luftangriffen auf Kundus in Afghanistan wurde das Hauptgebäude der Traumatologie-Klinik zerstört, das Krankenhaus war seither nicht mehr in Betrieb und die Organisation Ärzte ohne Grenzen zog sich aus Kundus zurück.

mehr...
Der österreichische Schauspieler Dieter Berner spielt in dem Film die Rolle des Vaters Georg.
Der siebente KontinentDie routinierte Leere

20.01.2020

- Schon mit seinem ersten Film zeigte Michael Haneke, dass er es wie kaum ein anderer versteht, dem Publikum einen Schlag in die Magengrube zu versetzen.

mehr...
Aktion für Seenotrettung in Kiel, April, 2020.
Grenzen auf, Menschen retten!Kiel: Schilderwald und Demo

19.04.2020

- Am letzten Samstag gab es in Kiel gleich zwei Aktionen unter dem Motto: ’Grenzen auf, Menschen retten!’, die sich für offene Grenzen für Geflüchtete einsetzen.

mehr...
Spitalalltag im ’jüngsten Land’ der Welt: Südsudan

11.05.2015 - Der Südsudan ist das jüngste, international anerkannte Land der Welt – und – es gilt als eines der ärmsten Länder überhaupt. Der Südsudan im ...

Ärzte ohne Grenzen ziehen aus Somalia ab

01.02.2008 - Diese Woche sind drei Mitarbeiter der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen in Somalia ums Leben gekommen. Auf sie wurde wahrscheinlich ein Bombenanschlag ...

Aktueller Termin in Berlin

Rheinmetall Entwaffnen Berlin - Offenes Treffen

Trotz der Coronapandemie läuft die Rüstungsproduktion weiter - unser Kampf dagegen aber auch: Das antimilitaristische Bündnis Rheinmetall Entwaffnen Berlin lädt zum offenen Treffen ein: Aktuell planen wir einen Aktionstag im August ...

Montag, 13. Juli 2020 - 18:00

Mariannenplatz (Kreuzberg), Mariannenplatz, 10997 Berlin

Event in Wien

Ms. Lauryn Hill

Montag, 13. Juli 2020
- 16:30 -

METAStadt

Otto-Neurath-Gasse 3

1220 Wien

Trap
Untergrund-Blättle