UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

Die Terrororganisation Islamischer Staat handelt mit geraubten Kulturgütern | Untergrund-Blättle

Die Terrororganisation Islamischer Staat handelt mit geraubten Kulturgütern

In den letzten Monaten konnte die Terrormiliz Islamischer Staat weite Teile Syriens und im Irak einnehmen. Ausgestattet ist der IS mit modernen Waffen - wie Propaganda-Videos und -Bilder aus dem Internet zeigen. Das Geld mit dem sich der Islamische Staat finanziert, stammt teilweise aus Ölgeschäften. Eine andere Finanzquelle der Terroristen des Islamischen Staates ist daneben auch der illegale Handel mit geraubten Kulturgütern. Wir sprachen zum Thema mit Prof. Dr. Stefan Weber. Er ist der Direktor des Museums Islamische Kunst in Berlin.

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion
Radio: corax
Datum: 28.10.2014

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Irakische Soldaten vor einem Symbol des Islamischen Staates in der Nähe bei Mossul, Januar 2017.
Ist der IS faschistisch?Faschismus im Trikont

12.04.2018

- In einem Punkt scheinen sich weite Teile der radikalen Linken in puncto Syrien einig zu sein: Der Islamische Staat (IS), die Djihadistenmiliz, deren Wurzeln im Al-Qaida Netzwerk des Irak liegen und die bis vor ein, zwei Jahren weite Teile des Irak und Syriens kontrollierte, muss weg.

mehr...
Bombardierung von ISStellungen in der syrischen Stadt Kobane durch die USLuftwaffe am 16.
Schlachtfeld Irak und SyrienProvozierter „Konfessionskrieg“ als Machtinstrument

22.12.2014

- Schlachtfeld Irak und Syrien: Die Menschen im Mittleren Osten sind auf der Suche nach einem Leben jenseits von Religiosität, Nationalismus, Dogmatismus, Fanatismus, Macht und kapitalistischer Ausbeutung.

mehr...
Bewaffnete Widerstandskämpfer im IrakKonflikt 2006.
Ein Versuch, das Phänomen „Islamischer Staat“ zu begreifenGlobalisierte Barbarei

23.10.2014

- Auf ein Neues! Wieder einmal mobilisiert der Präsident der USA eine Koalition der Willigen, um gegen „Das Böse“ zu Felde zu ziehen.

mehr...

Aktueller Termin in München

Kunst und revolutionäre Politik

Bereits seit dem späten 19. Jahrhundert existiert eine historische Verbindung zwischen Künstlern und „dissidenten“ Strömungen innerhalb der revolutionären (Arbeiter-)Bewegung. Während dies Ende des 19. Jahrhunderts die „Arts ...

Dienstag, 15. Oktober 2019 - 18:00

Gewerkschaftshaus München (DGB-Haus), Schwanthalerstr. 64, München

Event in Bern

Von Wegen Lisbeth

Dienstag, 15. Oktober 2019
- 21:00 -

Reitschule


Bern

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle