UB-Logo Online MagazinUntergrund-Blättle

Staatliche Unabhängigkeit – das Ende der ostslawischen Gemeinschaft? Die Aussenpolitik Russlands gegenüber der Ukraine und Belarus seit 1991 | Untergrund-Blättle

510647

Podcast

Politik

Staatliche Unabhängigkeit – das Ende der ostslawischen Gemeinschaft? Die Aussenpolitik Russlands gegenüber der Ukraine und Belarus seit 1991

Mit der Annexion der Krim und der militärischen Intervention im Donbas bedroht Russland die Unabhängigkeit der Ukraine.

Mit Belarus hingegen bildete Russland einen Unionsstaat und strebte die staatliche Wiedervereinigung an - was allerdings nicht gelang. Warum kann Russland die Unabhängigkeit seiner ostslawischen Nachbarn so schwer akzeptieren? Wir sprachen mit Dr. Susanne Spahn, die als freie Autorin tätig ist und sich mit der Wirtschaft, Geschichte und Politik Russlands beschäftigt.

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 06.11.2014

Länge: 08:38 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Militärstützpunkt in Perewalne während der Krimkrise.
Kein neuer Kalter Krieg, aber militärische BarbareiDie Ukraine gleitet in die militärische Barbarei ab

10.07.2014

- Die Krise in der Ukraine ist die gefährlichste in Europa seit der Auflösung Jugoslawiens ein Vierteljahrhundert zuvor, da Russlands Versuche einen Bürgerkrieg und die Destabilisierung der Region heraufbeschwören.

mehr...
Metro von Kiew.
Was hat Russland in der Ukraine vor?Annexion, Teilung, Föderation – gar ein Einmarsch?

26.05.2014

- Russland hat im März dieses Jahres die Krim heim ins Reich geholt. Das hat einen Sturm der Entrüstung in den westlichen Medien hervorgerufen, die seinerzeit nichts dabei fanden, als sich die Ukraine von der Sowjetunion abspaltete und die Krim dabei mitn

mehr...
Historisches Gebäude in Sevastopol auf der Halbinsel Krim.
Wer will was erreichen beim geopolitischen Machtkampf um die Ukraine?Ukrainisches “Great Game”

10.03.2014

- Diesmal war es die US-Politikern Hillary Clinton, die mit ihrer Gleichsetzung Wladimir Putins mit Adolf Hitler mal wieder Godwins Gesetz bestätigte.

mehr...
Ukraine, Teil 1. Gespräch mit Gert Meyer

08.04.2014 - Dr. Gert Meyer studierte Geschichte und Politikwissenschaft in Frankfurt am Main und in Marburg.

Eine seltsame Liebesaffäre mit der russischen Flotte

24.09.2022 - Viele deutsche Friedensaktivist*innen haben die Besetzung und Annexion der Krim damit gerechtfertigt oder zumindest entschuldigt, dass die russische Schwarzmeerflotte ohne den Militärstützpunkt Sewastopol auf der ukrainischen Krim im Schwarzen Meer praktisch heimatlos geworden wäre.

Dossier: Ukraine
Reporteros Tercerainformacion
Propaganda
Helene Fischer: Von Kinderhand für mich gemacht

Aktueller Termin in Leipzig

Zwangsarbeit beim Rüstungskonzern HASAG. Der Werksstandort Leipzig im Nationalsozialismus und seine Nachgeschichte

Anne Friebel und Josephine Ulbricht präsentieren den Sammelband zu Zwangsarbeit im Leipziger Rüstungskonzern HASAG, der zu den grössten Profiteuren von NS-Zwangsarbeit im Zweiten Weltkrieg zählt. Anne Friebel und Josephine ...

Mittwoch, 1. Februar 2023 - 17:15 Uhr

Geisteswissenschaftliches Zentrum (GWZ) der Universität Leipzig, Beethovenstraße 15, 04107 Leipzig

Event in Hamburg

Tramhaus

Mittwoch, 1. Februar 2023
- 20:00 -

Komet

Erichstraße 11

20359 Hamburg

Mehr auf UB online...

Untergrund-Blättle