UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Interview mit der Initiative ’Olympia verhindern - IOC zerschlagen’ | Untergrund-Blättle

510043

audio

ub_audio

Interview mit der Initiative ’Olympia verhindern - IOC zerschlagen’

Anlaesslich der moeglichen Bewerbung Berlins fuer die Olympischen Sommerspiele fuehrte das Anarchistische Radio Berlin (aradio.blogsport.de) im Januar 2015 ein Interview mit mehreren Personen der Inititive ’Olympia verhindern - IOC zerschlagen’, die Proteste gegen die Bewerbung organisiert. Feedback und Kommentare bitte an: aradio-berlin/at/riseup(.)net

Creative Commons Logo

Autor: Anarchistisches Radio Berlin

Datum: 05.02.2015

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Die antideutsche Avantgarde - Textkritik zur Zeitschrift für Ideologiekritik Sans Phrase (10.01.2017)Der Kompass des Kalten Krieges - An Sotschi demonstriert der Westen einmal mehr, dass er nicht aufgehört hat zu ticken wie einst (04.02.2014)Steuergelder für Immobilienhaie - Deutsche Wohnen SE: Berlins grösster privater Vermieter (04.02.2019)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
Protestplakat mit dem Titel „Umweltverbrechen“ vor dem eigens für die Olympischen Spiele angelegten Golfplatz in Rio de Janeiro.
Golf für wen?Brasilien: Umweltzerstörung und falsche Prioritäten

24.07.2016

- Golf wird nach 112 Jahren wieder zur Disziplin bei den Olympischen Spielen 2016. Ein Investor baut den passenden Golfplatz an der Küste von Rio de Janeiro - leider mitten in einem Naturschutzgebiet.

mehr...
Rios Bürgermeister Eduardo Paes berichtete im April über den Stand der öffentlichen und privaten Ausgaben für die Olympischen und Paralympischen Spiele.
Private Spiele?Brasilien: Die öffentliche Hand legt weiter drauf für die Olympischen Spiele

29.06.2016

- Kurz vor den Olympischen Spielen ruft der Bundesstaat Rio de Janeiro den Finanznotstand aus. Es fehlt an Geld für Bildung und Gesundheit, aber auch für die Auszahlung von Gehältern und Pensionen.

mehr...
«Mach, was wirklich zählt»Kampagne der Bundeswehr in Dresden, September 2016.
Kein Ende der ’Mach, was wirklich zählt’-Kampagne in SichtBundeswehr: Der neue Werbefeldzug

14.02.2017

- Sowohl quantitativ als auch qualitativ wartet die aktuelle Nachwuchswerbe- und Öffentlichkeits-Kampagne der Bundeswehr mit immer neuen Massstäben auf: Es gibt Werbung in den Medien, von taz bis BILD und Fernsehen, in vielen Städten riesige Bundeswehr-Werbeplakate und eine Rekrutierungs-DokuSoap, die auf YouTube hunderttausende junge Menschen erreicht.

mehr...
Olympia 2024 oder 2028 in Berlin? Was denken die Berliner Piraten darüber?

26.06.2014 - Jetzt ist es amtlich. Der Berliner Senat nimmt am ’nationalen Interessenbekundungsverfahren’ des deutschen Olympischen Sportbundes für die ...

Olympia auf gestohlenem Land

18.02.2010 - Die Olympischen Winterspiele, die derzeit in der kanadischen Provinz British Columbia stattfinden stehen schon seit Jahren wegen ihrer ökologischen und ...

Aktueller Termin in Berlin

Repair Cafè von Frauen* für Frauen*

Kommt einfach mit euren kaputten Gegenständen (Fahrrädern, Kleidung, Waffeleisen usw.) vorbei und lasst uns gemeinsam versuchen, sie in gemütlicher Atmosphäre zu reparieren. Wir suchen auch noch Reparateur_innen / Tüftler_innen, die ...

Dienstag, 26. Mai 2020 - 18:00

Frauenzentrum Schokofabrik, Naunynstr. 72, 10997 Berlin

Event in Wien

Nick Mason’s Saucerful Of Secrets

Dienstag, 26. Mai 2020
- 20:00 -

Gasometer

Guglgasse 6

1110 Wien

Trap
Untergrund-Blättle