UB-Logo Online Magazin
Untergrund-Blättle

´Aus neutraler Sicht´ von Albert Jörimann - Slavoj Zizek - | Untergrund-Blättle

509691

ub_audio

´Aus neutraler Sicht´ von Albert Jörimann - Slavoj Zizek -

Slavoj Zizek ist ein Star des modernen linken Denkens, und deshalb las ich das Interview mit be­son­derem Interesse, das letzte Woche im Zürcher «Tages-Anzeiger» publiziert wurde, und zwar unter dem Titel «Ein neuer Weltkrieg ist nicht ausgeschlossen», was nicht zum Vornherein eine prickelnde Erkenntnis genannt werden kann – schliesslich ist auch nicht ausgeschlossen, dass ich morgen zum Chef der Credit Suisse ernannt werde, auch wenn die Wahrscheinlichkeit nicht besonders hoch ist, besonders jetzt, nachdem die tatsächlich einen Frankoafrikaner oder einen Afrofranziskaner an die Spitze berufen haben. Anlass für das Interview war aber das neue Buch von Zizek, das «Islam und Moderne» heisst, auch das nicht gerade eine prickelnd originelle Themen­wahl, aber der Zeitgeist heisst nun mal nicht ohne Grund Zeitgeist.

Creative Commons Logo

Autor: Albert Jörimann


Radio: Radio F.R.E.I.
Datum: 24.03.2015

Diesen Artikel...

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha

Mehr zum Thema...

Der slowenische Philosoph Slavoj Žižek am Subversive Festival in Zagreb.
Sechs abseitige ReflexionenSlavoj Zizek: Gewalt

21.03.2016

- Slavoj Zizek geht in seinem Buch «Gewalt» in sechs abseitigen Reflexionen der Gewalt auf den Grund, was bekanntlich reichlich Zündstoff in sich birgt.

mehr...
Der slowenische Philosoph Slavoj Žižek (links im Bild), hier am Subversive Festival in Zagreb mit Alexis Tsipras.
Rezension zum Buch von Slavoj ŽižekDenn sie wissen nicht was sie tun

15.12.2015

- Eine philosophisch-psychoanalytische Auseinandersetzung mit dem Geniessen von «Populär-Kultur», das als politischer Faktor im ideologischen Diskurs entlarvt wird.

mehr...
Philippe de Champagne.
TZKU - Texte und Zeichen aus dem kulturellen UntergrundBlumen für Nicht-Wähler

10.12.1998

- Keine Zeit haben bedeutet in der Regel: hinter einer Beute herzujagen, oder selbst das gejagte Wesen sein! Die modernen TechNOlogien verbergen das, aber die Opfer kennen die vergebliche Suche nach einem Ausweg.

mehr...

Aktueller Termin in Genève

Permanence du Jeudi

Discussions, présentations et activités ouvertes à tou.te.s.

Donnerstag, 21. November 2019 - 17:00

Le Silure, Sentier des Saules 3, Genève

Event in Berlin

City At Dark

Donnerstag, 21. November 2019
- 19:00 -

Schokoladen


Berlin

Trap
Untergrund-Blättle
Untergrund-Blättle