UB-LogoOnline MagazinUntergrund-Blättle

Verbotene Filme der Defa | Untergrund-Blättle

509390

audio

ub_audio

Verbotene Filme der Defa

Die Zensur von Medien, Meinungsäusserungen und künstlerischer Produktion in der DDR war nicht ungewöhnlich. Von der Zensur waren in den 1960er Jahren vor allem auch Filmschaffende betroffen. Nach dem 11. Plenum des Zentralkomitees der SED im Dezember 1965 wurden zahlreiche Filme mit einem Aufführungsverbot belegt. Warum und welche Filme das betrag, darüber haben wir uns mit dem Kulturhistoriker Werner Wagner unterhalten. (Ab Minute 9 geht es um eine Veranstaltung in Halle)

Creative Commons Logo

Autor: Tagesaktuelle Redaktion

Radio: corax Datum: 27.04.2015

Länge: 11:21 min. Bitrate: 320 kbit/s

Auflösung: Stereo (44100 kHz)

Diesen Artikel...

Verwandte Artikel

Soziale Medien, Zensur und der Rest Freiheit - Soziale Medien lassen Graswurzel-Strukturen sterben (03.05.2017)Die Waffe der Kritik kann nicht die Kritik der Waffen ersetzen - Sebastian Lotzer: Die schönste Jugend ist gefangen (29.03.2020)Türkei: Generäle gegen die Informationsfreiheit - Sperrung von indymedia Istanbul (17.04.2008)

Kommentare zu diesem Artikel

es gibt noch keinen Beitrag zu diesem Text

Schreibe einen Kommentar...

Captcha
Mehr zum Thema...
DDRRegisseur Frank Beyer am internationalen Filmfestival in Karlovy Vary, Juli 1964.
Rezension zum Film von Frank BeyerSpur der Steine

06.04.2018

- Frank Beyer war lange Jahre Mitglied in der SED. Der 1932 geborene Regisseur, studierter Theaterwissenschaftler, drehte u.a. „Nackt unter Wölfen“ (1962, nach dem Roman von Bruno Apitz) und „Jakob, der Lügner“, die sich beide mit der Zeit des Nationalsozialismus auseinander setzen, für das DDR-Fernsehen „Das Versteck“ (1977) und „Der Aufenthalt“ (1983), der aufgrund von Protesten aus Polen auf der Berlinale nicht gezeigt werden durfte.

mehr...
Ein Raspberry Pi, angeschlossen an einem Billigfernseher in einem Internet Cafe in Bangalore, Indien.
Jüngste Fälle in Indien und PakistanInternet- und Mobilfunkabschaltungen nehmen zu

30.09.2015

- Am Montag gingen die indischen Bundesstaaten Kaschmir und Jammu wieder online. Die Behörden hatten eine dreitägige Internetabschaltung in den nordwestlichen Regionen Indiens veranlasst.

mehr...
IndymediaLogo
Von der Do it yourself-Glotze zur politischen OrganisierungKein Querfront, aber quer zu den Fronten

24.07.2019

- Inzwischen dürfte allgemein bekannt sein, was die CDU-Bundesvorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer Ende Mai redend dachte oder beim Reden noch mitten im Denken zum besten gab.

mehr...
Über DDR-Filme, die in der BRD zensiert wurden

04.10.2018 - Was ein Kinobesuch oder das Einschalten des Fernsehers für Folgen haben kann, davon hatten alle Parteien des Kalten Krieges eine gewichtige Vorstellung. ...

Kindheit im Hochhaus - zwei DEFA-Filme üben Kritik

07.02.2019 - Die ersten Assoziationen zu Plattenbausiedlungen heute sind wohl Tristesse, soziale Problemlagen und vielleicht auch die DDR, wo bekanntermassen viele ...

Aktueller Termin in Berlin

Ausstellung: Genozid an Rom*nja in der Ukraine 1941-1944

2018 interviewten Teilnehmer*innen eines internationalen Projektesdutzende Rom*nja in der Ukraine als Zeitzeug*innen. Die Überlebendensprachen vom Leid, das ihnen widerfuhr, aber auch vom Widerstand,den sie oder ihre Angehörigen ...

Mittwoch, 15. Juli 2020 - 18:00

Zielona Góra, Grünbergerstr. 73, 10245 Berlin

Event in Lausanne

Yo de Merde!

Mittwoch, 15. Juli 2020
- 20:00 -

Espace Autogéré

Rue Dr César-Roux 30

1005 Lausanne

Trap
Untergrund-Blättle